Produziert AMD bald 40-nm-GPUs für Nvidia?

AMDWie unsere Partnerseite ATI-Forum unter Berufung auf Gespräche mit AMD Dresden vermeldet, ist es möglich, dass in Dresden demnächst nicht nur Grafikchips made by ATI gefertigt werden, sondern auch made by Nvidia. Zumindest soll AMD Dresden von einem anderen, großen Grafikchiphersteller gesprochen haben, der demnächst in Dresden seine 40-nm-Grafikchips fertigen lassen will.

Vor dem Hintergrund, dass seit Sommer dieses Jahres AMD nicht mehr alleiniger Besitzer der riesigen Fertigungsstätten ist, sondern diese dem neu gegründeten Unternehmen The Foundry Company, welches unabhängig von AMD versucht, profitabel zu wirtschaften bzw. die Produktionsstätten auszulasten, gehört, ein durchaus haltbares Gerücht.
AMD hat sich erst jüngst von The Foundry Company mehr abgekoppelt, indem man weitere 10 Prozent an das arabische Unternehmen ATIC verkaufte, welches inzwischen 66 statt 56 Prozent hält.

The Foundry Company: CPU-, GPU- und Chipset-Fertigung

Bislang wurden die Dresdner Anlagen lediglich zur Produktion von AMD-Prozessoren verwendet. Den Folien zum AMD Analyst Day vom 13. November konnte man jedoch bereits entnehmen, dass man mittelfristig auch Grafikkarten und Chipsätze in 55, 40 und 32-nm-Bulk-Prozessen fertigen wolle. Konkret wurden hier die Fertigungsstätten Fab 38 (Dresden) und Fab 4x (New York) genannt.

Ob es sich letztendlich beim großen Unbekannten tatsächlich um Nvidia handelt, bleibt abzuwarten. Intel scheidet aufgrund eigener, riesiger Fertigungsstätten allerdings kategorisch aus - Larrabee sollte sowieso entweder in 45 oder 32 nm zu Beginn gefertigt werden. Übrig blieben damit nur noch VIA und S3 und diese als große Grafikchiphersteller anzupreisen wäre purer Euphemismus.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) Duplex 01.01.2009 - 19:46 Uhr
die stellen nur die chips her , entwickeln und planen tut das immer noch der auftaggeber

Nvidia stell die chips eignetlich auch net her , sondern die geben TSMC den auftrag und die machen es bzw. probierens
10.) Cartman 01.01.2009 - 19:41 Uhr
Hm, aber ich frage mich ob nVidia/Intel das zulassen würden...dann würde es doch gar keine Konkurrenz mehr gebe, oder?
9.) Duplex 01.01.2009 - 18:14 Uhr
ATI gibts eigentlich nicht mehr

AMD ist AMD

AMD würde dann möglicherweise für Nvidia und S3 vllt Via herstellen
8.) Cartman 01.01.2009 - 16:10 Uhr
Dann würde AMD also für ATi und nVidia produzieren?
7.) KonKorT 01.01.2009 - 03:00 Uhr
Duplex:
Nvidia ist über 4mal mehr wert wie AMD wie soll das den gehn ?

Intel wollte Nvidia kaufen , aber dann würde wohl das kartellamt degegenhalten


und nen zusammen gebrachten chip von Nvidia und AMD ... da werden wir bis zum tode warten ^^ , das sind konkurierende unternehmen die sich nicht viel schenken


Es geht lediglich darum, dass AMD Nvidia seine ehemaligen Fertigungsstätten, die ihnen jetzt übringens nur noch zu einem Drittel gehören, zur Verfügung stellt, damit diese ihre Chips fertigen lassen können.
Grafikkarten wird es weiter von AMD und Nvidia geben - keine Bange. :)
6.) Duplex 31.12.2008 - 18:45 Uhr
Nvidia ist über 4mal mehr wert wie AMD wie soll das den gehn ?

Intel wollte Nvidia kaufen , aber dann würde wohl das kartellamt degegenhalten


und nen zusammen gebrachten chip von Nvidia und AMD ... da werden wir bis zum tode warten ^^ , das sind konkurierende unternehmen die sich nicht viel schenken
5.) Bulldozer 31.12.2008 - 18:30 Uhr
Wenn AMD und Nvidia gemeinsamm Grafikkarten entwickeln würden, dann häten wir viele Monster Grafikkarten, was derzeit unvorstellbar wäre.

Monster High End bestehend aus:

ATI Speichermanagement
Nvidia GPU Technologie gemischt mit ATI RV800 Design usw.

Da kommt noch was, hoffentlich schließen die beiden sich zusammen, AMD-NVIDIA GROUP vs. Intel

AMD wollte mal Nvidia kaufen, aber die waren zu teuer, deshalb haben die ATI damals gekauft.
4.) Duplex 31.12.2008 - 17:13 Uhr
ein chipsatz für AMD prozessoren ist was anderes als GPUs für Nvidia ( AMD = monopol stellung )

ich verstehe irgentwie aber den sinn net ?

Warum soll Nvidia dann bei AMD produzieren ? , ATI/AMD könnte doch einfach selber von TSMC rausgehn und bei sich "selber" herstellen , wäre das net günstiger ?

aber son Packt wie Intel und AMD haben , mit den Technologien tausch , wäre eigentlich wirklich interessant , das würde verhindern das ne art G80 wieder kommt und man 2jahre auf einen hersteller warten muss bis dieser "Ordentliche" produkte bringt
3.) Bulldozer 31.12.2008 - 16:49 Uhr
In Zukunft AMD und NVIDIA eine Firma? Kann sein das die beiden sich zusammenschließen und Unterschiedliche Produkte bzw. Technologie miteinander austauschen. Nvidia produziert seit längerer zeit Chipsätze für AMD Basierende Mainboards. Ich finde es möglich das AMD für NVIDIA GPUs produziert.
2.) KonKorT 31.12.2008 - 01:10 Uhr
Ja, die Zahlen sind verdreht gewesen. Danke.

Wenn kategorisch nichts dran sein könnte, hätten wir es auch nicht als News gebracht. :)
1.) Madbomb 30.12.2008 - 23:37 Uhr
"...welches inzwischen 56 statt 66 Prozent hält."

Kann es sein, dass die Zahlen verdreht sind?

Ansonsten könnte (!) was am Gerücht dran sein, da die Ferigungsstätten nicht mehr AMD allein gehöhren und sich Nvidia angeblich bei TSM wegen der geringen 40nm Fertigungskapazitäten beschwert hat.
Sollte Nvidia in '09 wirklich das gesamte Lineup auf 40nm umstellen und ATI ebenfalls ein Teil oder das Gesamte, werden natürlich mehr Kapazitäten benötigt als TSM anscheinend bereitstellen will.

Die Zeit wird es zeigen...