AMD bereitet Mobility Radeon HD 4000 vor

AMDNachdem AMD am Dienstag mit der Vorstellung der Radeon HD 4350 und 4550 die 4000er-Serie für Desktop-PCs fast vervollständigt hat, laufen nun die Arbeiten an der Fertigstellung der zugehörigen Mobilserie. Dabei werden die gleichen Grafikprozessoren wie bei den Desktop-Modellen verwendet, das Unternehmen verwendet allerdings andere Codenamen: M98 steht für die Mobility-Radeon-HD-4800-Serie, M96 für die 4600-Serie. Mit den als M94 und M92 bezeichneten Varianten soll dann das Angebot später nach unten abgerundet werden.

Dabei präsentierte AMD bei der in diesen Tagen abgehaltenen Createc-Trade-Show in Japan bereits ein lauffähiges MXM-Modell, vermutlich auf Basis des M98 oder M96. Dieses steckte allerdings noch nicht in einem fertigen Notebook, sondern nur einem Notebook-Mainboard, wie es bei Systementwicklungen genutzt wird. Dies lässt annehmen, dass noch keine finalen Notebooks mit dem neuen Grafikmodell vorhanden sind. Ob die neuen Mobility-Modelle noch in diesem Jahr erscheinen, ist daher noch nicht bekannt.

Einträge in der Vendor-ID-Liste bei AMD verraten alledings bereits schon die geplanten Modelle: So soll es mit der Mobility Radeon HD 4850 X2 sogar eine mobile Lösung mit zwei Grafikchips geben. Weitere Modelle der M98-Reihe sind die Mobility Radeon HD 4870 und HD 4850. Es ist anzunehmen, dass diese Modelle wie ihre Vorgänger im Vergleich zu den Desktop-Modellen einen niedrigeren Takt erhalten.

Auch vom M96 sind bereits zwei Ableger bekannt: Die Mobility Radeon HD 4670 und HD 4650 sind aktuell geplant. Damit scheinen für AMD die schnelleren Grafikeinheiten in Notebooks den Vorzug bekommen haben, wohl weil man mit der Mobility Radeon HD 3650 und den 3400er im Low-End und Mainstream-Segment bereits gut vertreten ist.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Weiser 03.10.2008 - 00:05 Uhr
Sehr gut, AMD zieht alles sauber durch. Wo bleibt Nvidias Antwort:
Mainstream und Low-End im Desktopsegment (GT(X)240; GT(X)220...)? Und mobil bekommt man,wie zu sehen ist, auch wieder ordentlich Konkurrenz!!!
Wird spannend...