Hitachi kündigt 5000 GB-Platten für 2010 an

FestplatteHitachi, einer der führenden Festplattenhersteller dieser Welt, hat mutig angekündigt, bis 2010 Festplatten mit bis zu 5000 GB, also 5 TB, Speichervolumen im Desktop-üblichen 3,5-Zoll-Format in den Handel zu bringen.
Momentan ist man bei 1 TB angelangt und stellt in Aussicht, diese Größe bis zum kommenden Jahr auf 2 TB zu verdoppeln.

Realisiert hat man die 1 TB-Lösungen durch die so genannte Perpendicular Recording-Technologie. Diese lässt allerdings maximal 500 Gigabit pro Quadratzoll zu und macht somit ein Speichervolumen von 5 TB nahezu unmöglich.
Hitachis Ausweg heißt daher: Current Perpendicular-to-the-plane Giant Magnetoresistance. Diese Technologie verspricht 1000 Gigabit pro Quadratzoll und ermöglicht so die eben genannte Speichergröße von 5 TB.

Schluss ist aber auch damit noch nicht: Bei den 5 TB-Festplatten sollen die Datenspuren mit rund 50 nm Abstand auf die Plattern aufgebracht werden; später wird man die Abstände jedoch auf 30 nm reduzieren können und somit weiteren Raum für höhere Speichervolumen schaffen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare