AMD K10.5 Hydra mit 1 MiB L2-Cache pro Kern?

AMDAMDs Prozessorzukunft ließ sich zuletzt grob bis Anfang 2009 umreißen. Bis dahin plant der Halbleiterhersteller die Umstellung des Fertigungsverfahrens von 65 auf 45nm. Informationen zu entsprechenden Prozessoren, namentlich Deneb und Propus, sind bereits aufgetaucht. Ersterer wird nicht nur in einem kleineren Fertigungsverfahren gefertigt, sondern soll unter anderem auch einen auf 6 MiB erweiterten L3-Cache spendiert bekommen.

Die weitere Zukunft AMDs war derweil noch ungeklärt. Die Gerüchteküche "Fudzilla" vermeldet am heutigen Mittwoch, dass auf Deneb und Propus Hydra folgen wird. Die CPU soll ebenfalls über vier Kerne verfügen - eine entsprechende Acht-Kern-Ausbaustufe ist jedoch geplant -, allerdings in einem verbesserten 45nm-Prozess gefertigt werden (Stichwort High-K) und 1 MiB statt 512 KiB L2-Cache pro Kern besitzen. Alle Änderungen sollen allein durch eine neue Revision, nämlich D statt C, vollzogen werden. Erste lauffähige Prozessoren werden zu Beginn des kommenden Jahres erwartet. Die Produkteinführung dürfte sich jedoch bis Oktober 2009 hinauszögern.

Inwiefern die Verdopplung des L2-Caches pro Kern Einfluss auf die Performance nimmt, ist gegenwärtig schwer einschätzbar, da alle am Markt erhältlichen AMD-Prozessoren der K10-Architektur über denselben Cache-Ausbau verfügen. Insbesondere am Speichercontroller hat AMD beim K10 Hand gelegt und gegenüber K8/K9 weitreichende Neuerungen implementiert. Das Cache-Skalierverhalten könnte sich also verbessert haben - die Athlon 64 X2-CPUs proftierten oftmals nur minimal durch den doppelten L2-Cache-Ausbau.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

15 Kommentare

15.) touly 08.05.2008 - 15:29 Uhr
du hast geschrieben dass shanghai eine wichtige architektur sein wird aber shanghai is ja sozusagen schon eine architektur nämlich der K10 nur refreshed das las sich so bei dir, dass es eine andere architektur sei
14.) KodeX 08.05.2008 - 14:50 Uhr
@ touly: Wenn du meinen Kommentar genauer durchgelesen hättest, dann hättest du nichts von mir zu kommentieren brauchen. Wo habe ich denn geschrieben, dass Shanghai eine neue Architektur ist?

Der erweiterte Cache wird den neuen Phenoms zu besseren Pro/MHz-Leistungen als die der Penryns verhelfen. Da bin ich mir sehr sicher.
13.) touly 08.05.2008 - 14:12 Uhr
"Dennoch halte ich Shanghai für eine sehr gute, aber auch notwendige Architektur, die AMD verhilft, wieder ganz oben mitzuspielen - wenn vielleicht auch nur temporär."
shanghai ist keine neue architektur es ist nur ein fertigungswechsel mit ein paar verbesserungen. Da die K10 architektur nichtmal die leistung eines 65nm core hat glaub ich auch ncih dass der shanghai besser als der penryn sein wird. Das einzige was ich bisher positives sehe ist wohl die effizienz wobei es auch imemr shcwer ist das zu beurteilen wegen dem speichercontroller.
12.) KodeX 08.05.2008 - 13:26 Uhr
Hmmm, ja... es wird sicherlich auch schwer für Intel gegen die eigene Core 2 Architektur zu bestehen.

Shanghai wird mit Sicherheit ein wenig effizienter als Penryn sein. Das sagen schon die nackten Zahlen. Aber Penryn würdes serienmäßig auch Taktfrequenzen von bis zu 4 GHz mitmachen. Bei AMD ist mit Sicherheit bei 3,2 GHz Schluss.

Dennoch halte ich Shanghai für eine sehr gute, aber auch notwendige Architektur, die AMD verhilft, wieder ganz oben mitzuspielen - wenn vielleicht auch nur temporär.
11.) eXEC 08.05.2008 - 13:21 Uhr
Immer diese Untergangsstimmung gegen AMD, hier.
Shanghai wird schneller sein, als Penryn und auch hohe Taktfrequenzen ermöglichen. Wo liegt also das Problem?
Nehalem, ja ganz toll den gibts nochnicht, der K10 hat sich auch um 1 Jahr verspätet und war dann ein flop. Wartet halt ab, Intel ist nicht immun gegen sowas.
10.) Phenocore 08.05.2008 - 10:32 Uhr
Der Fertigungsprozess ist ausgereift und man könnte den Zwischenschritt 45nm->_45nm High-K_->32nm High-K überspringen. Aber das wäre gegen das AMD-Konzept. AMD versucht möglichst nahtlos von einer Technik auf die andere umzusteigen um die Risiken zu minimieren und immer möglichst gute Yields zu haben...
9.) Luk Luk 08.05.2008 - 07:03 Uhr
Haben die eigentlich die Möglichkeit, einen Fertigungsprozess zu überspringen und beispielsweise anstatt auf 45nm zu setzen, direkt mit 32nm anzufangen, oder ist die Technik noch nicht ausgereift?
8.) Smok66 07.05.2008 - 21:19 Uhr
Hydra kommt erst Oktober 2009 steht doch oben , Deneb und Propus kommen noch dieses Jahr in 45 nm, wenn in ich mich recht erinnern kann.
7.) Phil123 07.05.2008 - 19:48 Uhr
Eigentlich ist es doch immer so irg. hängt AMD immer nach die müssten bei den Entwicklungen mal was wirklich neues bringen weil 45nm gibt es schon und das dann von AMD erst ende 09 das ist ja nichts neues mehr

phil
6.) Phenocore 07.05.2008 - 19:19 Uhr
Ende 2009 stellt Intel seine 32nm High-K refreshchips vor ;)

AMD wechselt auf 45 High-K und Intel kurze Zeit später auf 32nm HighK...

Wird also in etwa so sein, wie letzes Jahr nur ohne TLB-Bug. AMD stellt Phenom vor, Intel Penryn... Penryn gewinnt.
5.) Sennahos 07.05.2008 - 18:58 Uhr
ich hoffe dass das nicht wirklich deren ernst ist, erst im okt.09, damit an der markt zu gehen. Ich tippe ja mal grob auf spätestens ende 2.quartal 09,
4.) Luk Luk 07.05.2008 - 18:42 Uhr
Der Cache Ausbau könnte den AMD beschleunigen, und wenn an der Taktrate geschraubt wird, könnte AMD den Rückstand verkürzen. Kommt Nehalem.....AMD ist wieder Schlusslicht.
Wird meiner Meinung nach sehr schwer für AMD, endlich auf Intel aufzuholen, dennoch finde ich es gut, dass AMD sich bemüht und sich noch nicht aufgegeben hat.

EDIT: touly, ja AMD ist ziemlich im Verzug!
3.) touly 07.05.2008 - 18:41 Uhr
im oktober 2009 omg die sollen da lieber ne neue architektur am start haben
2.) Duplex 07.05.2008 - 18:21 Uhr
wunder sollte man keine erwarten , durch ein neues stepping und nen DIE-shrink tuts sich da glaub ed soo vieel das die plötzlich die C2D in grund und boden stampfen

selbst wen , nehalem steht vor der türe und wartet nur auf den neuen AMD um ihn zu deklassieren =)
1.) Sennahos 07.05.2008 - 18:12 Uhr
hört sich richtig spannend an, Ich hoffe das diese Verbesserungen zumindest den C2duo umnieten können. die 45nm Fertigung schlägt hoffentlich so ein, wie damals die 90er nm.