Nvidia arbeitet an günstigem SLI-Chipsatz

AMD Wie die Kollegen von "VR-Zone" in einem Zweizeiler auf ihrer Internetpräsenz berichten, hat Nvidia die anscheinend bislang geheimgehaltenen Entwicklungen am so genannten nForce 740a SLI-Chipsatz beendet und wird noch im Laufe dieses Monats den bislang günstigsten SLI-Chipsatz für AMD-basierte Systeme vorstellen.

Der Chipsatz verfügt für den Dual-Betrieb über zwei PCI-Express-Slots der zweiten Generation. Wird lediglich ein Slot verwendet, kann auf alle 16 Leiterbahnen zurückgegriffen werden, werden dagegen zwei eingesetzt und damit der SLI-Betrieb genutzt, so stehen jeweils nur noch 8 Lanes zur Verfügung. Der Chipsatz verfügt darüber hinaus über zwei weitere PCI-Express x1-Ports, um neuere Peripherie-Geräte an das System zu binden. Abgerundet wird die Ausstattung von in dieser Preisklasse beeindruckenden zwölf USB 2.0-Anschlüssen, sechs S-ATA-Ports und 1x Gigabit-LAN.

Angaben zum Preis macht "VR-Zone" nicht. In Anbetracht der Tatsache, dass bereits der nForce 750a SLI-Chipsatz ab 100 Euro geführt und verkauft wird, sollten Preise zwischen 80 und 90 Euro zu erwarten sein. Sofern die Angaben "VR-Zones" stimmen, wird der Chipsatz noch in diesem Monat und damit in der kommenden Woche vorgestellt. Bis dahin wird sich auch hoffentlich klären, ob Hybrid-SLI mit an Bord ist, Bestandteil des 750a SLI-Chipsatzes ist es nämlich.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare