1,5 Millionen 8600 GT-Karten auf Lager?

NvidiaDie Kollegen von "Fudzilla" berichten am heutigen Donnerstag davon, dass Nvidia auf rund 1,5 Millionen 8600 GT-Chips sitzengeblieben ist. Und der Buhmann dieser Geschichte ist auch schon gefunden: Nvidia selbst. Die letzten Wochen und Monate präsentierte man reihenweise neue Preisleistungskracher, die der 8600 GT schlichtweg die Luft abschnürten.

Ob man an dieser Stelle an die 8800 GT, 9600 GT oder gar in Bälde zu erwartende 9600 GSO denkt: Nvidia hat das Produktlineup in den letzten Wochen stark ausgebaut und dabei vermeintlich alte Chips stiefmütterlich behandelt, indem man den Preis nur zögerlich anpasste und sie auch aus ihren Marketingkampagnen strich. Fairerweise sollte gesagt sein, dass Nvidia die Preisleistungskracher nicht allein aus Liebe zum Kunden brachte, sondern aufgrund der erstarkten Konkurrenz, die beispielsweise mit der HD 3850 in Preisregionen vorgestoßen ist, wo vor wenigen Monaten die 8600 GT noch ein Aktivposten war.

Da Nvidia mit der GeForce 9400- und 9500-Reihe bereits die nächsten Mid-End-Chips auf der Rechnung hat, sollte der Abverkauf der 8600 GT-Chips nicht leichter fallen. Anscheinend sind es den Kaliforniern aber auch keine großen Anstrengungen mehr wert, die Chips unters Volk zu mischen. Der derzeitige Preis der 8600 GT beläuft sich auf ca. 55 Euro und ist damit nicht unbedingt konkurrenzfähig. Eine etwas schnellere, stromsparsamere und gleichzeitig featurereichere HD 3650 (GDDR3) kostet ebenso viel.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Vulture 25.04.2008 - 09:45 Uhr
Die 8600 GT(S) war doch wohl die mieseste Karte, die Nvidia in letzter Zeit rausgebracht hat. Sie konnte beim Erscheinen nicht mal die x1950 pro schlagen und war zu dem auch noch total überteuert. Ich finde an dieser Karte sieht man gut was Nvidia uns auftischen würde, wenn es keine Konkurenz in Form von AMD/Ati geben würde. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ohne diese Konkurenz immer noch keine 9600 GT gäbe und das die 8800 GT locker das doppelt von dem kosten würde was sie jetzt kostet.
Daher hoffe ich, dass die nächste Generation von Ati, Nvidia im Mainstream-Segement das Leben wieder ähnlich schwer macht. Dann können wir uns auf niedrige Preis freuen und dass Nvidia davon absieht noch mehr solche Scherz-Karten wie die 8600 GT zu bringen.
2.) Mr.Smith 25.04.2008 - 04:34 Uhr
Jetzt ist nur die Frage ob sich 2+ 8600 GT im SLI Modus sich lohnt.vom preis/leistung mässig
1.) Phil123 24.04.2008 - 23:10 Uhr
na das war bei der performance ja zur erwarten vorallem bei der amd konkurenz

phil