Nvidia: ForceWare dem Tode nahe

NvidiaNvidias Grafikkartentreiber heißen seit Herbst 2003 ForceWare und werden einzig und allein von Nvidia selbst entwickelt. Zuvor hörten sie auf den Namen Detonator; dieser wurde jedoch im Zuge der GeForce FX-Serie aus marketingtechnischen Gründen am 24. September 2003 bei Seite gelegt. Und jetzt: Warum soll der ForceWare dem Tode nahe sein? Den Kollegen von "Hartware" ist bei der Installation des aktuellen 174.74er-Treibers aufgefallen, dass Nvidia auf den Beinamen ForceWare verzichtet hat. Daraufhin haben sie Kontakt zu Nvidia aufgenommen und diese auf die Problematik angesprochen.

Nvidia teilte mit, dass man derzeit versucht, die Anzahl der Brandnamen zu verringern und so für mehr Transparenz zu sorgen. "Opfer" dieser Maßnahmen sind auch die ForceWare-Treiber, welche nunmehr GeForce heißen sollen. Nvidia erklärte, dass künftig alles, was mit Grafik zu tun hat, unter dem Namen GeForce gebündelt wird. So wird beispielsweise aus "ForceWare 174.74" "GeForce 174.74". Wie die Namensänderung beim Kunden ankommt, muss noch abgewartet werden. Im ersten Moment ist jedoch nichts gegen diese Neumaßnahme einzuwenden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Joe0815 08.04.2008 - 06:23 Uhr
KodeX:
Hmmm... naja... ich finde dass der Spruch eher auf das Bios und nicht auf den Grafiktreiber anzuwenden ist :-P... der Treiber ist ja keine Sache und zur Not mit der automatischen Systemwiederherstellung wiederherzustellen.


meinte damit weniger uns die vielleicht Probleme beim installieren des Treibers bekommen könnten!
dachte vielmehr an Nvidia die aus für mich Unerfindlichen Gründen den Namen ändern wollen obwohl das "System" (mit dem alten Namen! ja läuft! ;)
7.) mieze 08.04.2008 - 00:16 Uhr
lol, wusste gar nicht, dass Stromberg auch mit solchen Weisheiten um sich wirft xD
Ich habs nicht von ihm, da ich ihn im Fernseher eher meide :P
Ich bleibe da lieber bei meinen Büchern und Anekdoten ^^

Insgesamt scheinen wir alle sehr am Alten zu hängen, stocksteif konservativ und stolz darauf :P
Aber ernsthafte Probleme scheint hier ja keiner mit der Namensänderung zu haben.
6.) KodeX 07.04.2008 - 23:06 Uhr
Hmmm... naja... ich finde dass der Spruch eher auf das Bios und nicht auf den Grafiktreiber anzuwenden ist :-P... der Treiber ist ja keine Sache und zur Not mit der automatischen Systemwiederherstellung wiederherzustellen.
5.) Joe0815 07.04.2008 - 22:18 Uhr
obwohl ich glaube das ich trotz meines hohen Alters auch in Zukunft den richtigen Treiber finden werde wäre hier der Spruch Never Change A Running System angebracht... ;)
4.) KodeX 07.04.2008 - 21:30 Uhr
das war Stromberg :-P

ich mag diesen Namen wirklich überhaupt nicht. wieso lässt man nicht einfach alles beim alten?
3.) mieze 07.04.2008 - 19:56 Uhr
Ich seh jetzt schon die Verwirrung der Ahnungslosen Kunden, die bei Support anrufen und gefragt werden: "Welche Geforce Treiber haben sie denn?"
Antwort: "Ich habe die Geforce 9600GT...glaube ich" xDDD

Ich finds nicht so dolle, aber es ist wirklich nur eine Sache der Umgewöhnung. Und für uns Jungspunde ohnehin kein Problem.
Zudem ändert sich mit der Zeit alles, denn:

Veränderung ist die einzige Konstante
und
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen
:D
2.) ThE.G4mE.84 07.04.2008 - 16:49 Uhr
Naja was solls...^^
1.) Luk Luk 07.04.2008 - 15:56 Uhr
Forceware und Catalyst, jetzt Geforce und Catalyst.
Wirds bald GeForce und Radeon? Also ich finde es wird langweilig......
Wo bleibt da die Herausforderung sich das zu merken?