RV670 als HD 2950 Pro im kommenden Jahr

AMDSchon seit längerem irrt ein RV670 durch die Welt der Halbleitertechnik. Bislang wurde der Chip als HD 2900 Pro gehandelt, die die entstandene Lücke zwischen HD 2600 XT GDDR4 und HD 2900 XT schließt. Mittlerweile kursieren allerdings Gerüchte, die den RV670 als "sehr potente" Mainstream Karte mit stolzen 320 Streamprozessoren beschreiben. Allerdings ist von einer Veröffentlichung in diesem Jahr keine Rede mehr. Der Chip wird voraussichtlich erst Anfang 2008 erscheinen, dafür aber mit jeder Menge Überraschungen im Gepäck.

VR-Zone berichtet, dass der RV670, nunmehr als HD 2950 Pro bezeichnet, bereits ein PCI-Express 2.0 Chip ist, der die weiterentwickelte DirectX 10 Schnittstelle DirectX 10.1 unterstützen wird. Darüber hinaus soll der RV670 bereits im 55nm Verfahren gefertigt werden, so dass die gemutmaßte Taktrate von bis zu 825 MHz beim Chip nicht unrealistisch klingt. In Kombination mit den 320 Streamprozessoren sollte der RV670 also sowohl die Shader- als auch die Texel-Leistung des R600 übertreffen können. Der Nachteil des halbierten 256-Bit Speicherinterface sollte ihn allerdings gegenüber dem R600 ein klein wenig zurückwerfen. Betrachtet man jedoch den Preis, der zwischen 200- und 250 US-Dollar liegen soll, darf man sich schon jetzt auf die momentan noch in der Schwebe stehende Grafikkarte freuen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KonKorT 25.08.2007 - 15:27 Uhr
Ja, die P35 unterstützen alle PCI-Express 2.0 Grafikkarten.

Denke mit der GeForce 8800 GTS hat nVidia schon jetzt ein probates Mittel gegen die HD 2950 Pro auf dem Markt.
1.) Luk Luk 24.08.2007 - 07:06 Uhr
hoffentlich kann die neue geforce genauso viel :D
also der preis der HD 2950 ist echt ein super schnäppchen für diese leistung! ich hoffe nur, dass mein board PCI-E 2.0 unterstützt :D