Starker Fokus auf Lewandowskis Zukunft

Unser WM-Auftakt Real Madrid, Barcelona: Top-10-Spieler am Ende ihres Vertrages in La Liga

Robert Lewandowski glaubt, dass es mit 32 an der Zeit ist, sein Glück in einem anderen Fußball zu versuchen und nach elf Spielzeiten in Deutschland (vier bei Borussia und sieben bei Bayern München) eine andere Kultur zu erleben. Das Problem ist, dass sich die Münchner nicht von ihrem Star trennen wollen.

Bayerns neuer Präsident Hebert Hainer sagte in einem Interview auf der offiziellen Website des Vereins, dass er ihm zwei Jahre nach Vertragsende eine Verlängerung anbieten will.

Aussage des Präsidenten

Herbert Hainer und KloseBildnachweis – Sportsymbol

“Robert ist der beste Stürmer der Welt”, sagte er, “er hat noch zwei Jahre hier und ich kann mir vorstellen, ihn noch viel länger bei uns zu behalten.” Auf die Möglichkeit angesprochen, dass Lewandowski den Rekord Gerd Müller (365 Tore) brechen könnte, bestand er darauf. “Er hat jetzt 277 Tore… Wenn er sich fit hält und seinen Vertrag bei uns verlängert, besteht die Chance, dieses Ziel zu erreichen. Ich denke, er kann alles erreichen. Robert ist ein echter Segen für uns.”

Neuer Bayern-Präsident will Lewandowski-Verlängerung

Als er andeutete, den FC Bayern München im Sommer verlassen zu können, erhielt Robert Lewandowski eine ganz klare Botschaft von seinem neuen Chef Herbert Hainer. Letzterer will den polnischen Stürmer verlängern und lange bei Bayern bleiben sehen.

Ahmed Riman

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here