Salzburg besiegt Olympiakos im Test 3:1, Wydad verliert gegen Kiel – Fußball

Red Bull Salzburg besiegte Olympiakos Piräus in einem Freundschaftsspiel mit 3:1.

Die „Bullen“ rutschten früh aus, der Araber erzielte nach 14 Minuten das 1:0 für die Griechen. Nach nur sieben Minuten gelang Simic der Ausgleich für Salzburg, kurz vor Ende der ersten Halbzeit brachte Camiri (41.) den österreichischen Serienmeister in Führung.

Zehn Minuten vor Spielende erzielte der brasilianische Neuzugang Fernando das 3:1.

„Heute ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Ich habe in beiden Halbzeiten eine tolle Leistung gesehen. Jetzt haben sich die Spieler zwei Tage frei verdient freue mich besonders, dass alle gesund wieder im Team sind“, sagte Salzburg-Trainer Matthias Gisele.

Salzburger Aufstellung: Cohn. van der Prembet (60. Dedek), Solette (60. Pavlovich), Bernardo (60. Whooper), Ulmer (60. Kiergaard); Diambo (60. Tijani), Capaldo (46. Baidu), Diarra (60. Sochik), Camiri (60. Seewald); Cisco (46. Fernando), Simic (60. Okafor)

Sturm glich aus, Wydad verlor

Auch die zweite Mannschaft von Red Bull bestreitet am Samstag ein Freundschaftsspiel, bei dem der FC Liefering den SK Storm torlos trennt.

Für Graz ist es eines von zwei Testspielen an einem Tag, Beginn ist um 17.30 Uhr, zudem spielt Graz gegen Blau-Weiss Linz.

Der WAC verliert derweil das Testspiel gegen Holstein Kiel mit 0:1. Holtby erzielte in der 47. Minute das einzige Tor des Spiels.

Video: Salzburg 2:1 durch Dijon Cameri



Textquelle: © LAOLA1.at


Zum Seitenanfang » Kommentare..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here