Italienische Fans feiern auch die Europameisterschaft in Deutschland

In Großstädten wie München, Köln, Stuttgart und Frankfurt sowie in Berlin versammelten sich Fans der Squadra Azzura zum Feiern. In Frankfurt sei der EM-Sieg der Italiener vor allem auf dem Friedrich-Stolze-Platz und in der Berliner Straße gefeiert worden, sagte ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen.

Laut Polizei reisten Fans in Stuttgart mit Autos durch die Stadt und feierten friedlich den Sieg der Mannschaft von Roberto Mancini. In Köln versammelten sich Fußballfans auf der Eisbahn, teilte ein Sprecher der Stadtpolizei mit. Bisher verliefen alle Ansammlungen von Fans ruhig, teilte das Polizeipräsidium einstimmig mit.

Auch in Kleinstädten gab es nachts Auto-Rallyes

In Hagen (Nordrhein-Westfalen) schrieb die Polizei auf Twitter, Tiffusi habe sich zum Feiern am Graf-von-Galen-Ring versammelt. Sie appellierte an die Polizei, “an alle Fans und Teilnehmer des Umzugs: Bitte bleiben Sie in Ihrem Auto, beugen Sie sich nicht aus dem Fenster – achten Sie darauf, dass mit Ihren Fahnen niemand verletzt wird!”. Bis kurz nach Mitternacht versammelten sich rund 5.000 Fans und rund 400 Autos im Bereich des Hauptbahnhofs. Gelegentlich wurden Feuerwerkskörper geworfen.

Große Feiern in Italien

Und in der italienischen Hauptstadt Rom machten die Fans nach dem Sieg im EM-Finale gegen England am Sonntagabend keinen Halt. Nach dem entscheidenden Elfmeter stürmten die Menschen die Piazza Navona im Zentrum der Altstadt, zerrissen ihre Hemden und fielen sich in die Arme. Die Polizei ließ die Sirenen ihrer Autos heulen und Feuerwerkskörper. Hunderte Fans sangen, tanzten und jubelten.

Auch in anderen italienischen Städten feierten die Fans den Sieg ihres Teams. In Mailand ließen die Menschen auf dem zentralen Platz vor dem Dom mit Trompeten und Gesängen ihrer Freude freien Lauf, viele von ihnen schwenkten laut der Nachrichtenagentur ANSA italienische Flaggen. Auch Feuerwerkskörper wurden gezündet.

Italien sicherte sich den Elfmeterschießen-Titel nach einem frühen Rückstand

Italien gewann zum zweiten Mal den Europameister mit 4:3 im Elfmeterschießen im Londoner Wembley-Stadion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here