In Lyon bricht eine Demonstration mit einem zerbrochenen Fenster im Rathaus des 1. Arrondissements während eines Wahllokals und einer Stimmenauszählung aus

„Kein Lee Penn! Auch kein Macron!“ Als die Ergebnisse der ersten Runde der Präsidentschaftswahl bekannt gegeben wurden, brach in Lyon eine Demonstration aus. Das Rathaus des 1. Bezirks wurde beschädigt

Am Sonntag, dem 10. April, brach um 22:30 Uhr eine Demonstration aus, als die Ergebnisse der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen bekannt gegeben wurden. Hunderte „Menschen aus Croix Russia“ brachen laut Polizei wütend aus.

Einige betraten das Rathaus des 1. Wahlkreises und die Wahlkabine wurde zerbrochen und das Fenster wurde zerbrochen.

„Um 22.25 Uhr warfen Demonstranten während einer Stimmenauszählung Granaten gegen die Fenster. Sagt Yasmin Bovaca, Bürgermeisterin des 1. Arrondissement von Lyon.

Nach Angaben der Präfektur Rhône nahmen etwa 100 Personen an der Operation teil, die den Beginn des Polizeieinsatzes markierte. Nach dem Feuerwerk wurden Tränengaskanister abgefeuert. Nach Angaben unserer Teams vor Ort enden die Auseinandersetzungen um 23:30 Uhr. Die Busschirme wurden beschädigt und einige Fenster wurden beschädigt.

Im Stadtteil Croix Rus, insbesondere in der Nähe des Rathauses des 1. Arrondissement, explodierten Feuerwerkskörper, indem Steine ​​auf mehrere Fenster geworfen wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here