Gaza: Israel schließt die Fischereizone nach fortgesetzten Bombenangriffen

    Nach Zusammenstößen zwischen Polizei und Palästinensern in Jerusalem Die Situation erreicht einen Höhepunkt Gazastreifen zu. Die israelischen Behörden haben nun auf die anhaltenden Raketenangriffe aus den palästinensischen Gebieten reagiert und die Fischereizone für den Gazastreifen geschlossen. Die zuständige Behörde, Cogat, sagte, die Maßnahme werde bis auf weiteres gelten.

    Nach Angaben der IDF wurden in der Nacht insgesamt fünf Raketen abgefeuert. Der erste explodierte im Gazastreifen. Nach diesem Vorfall kündigte Cogat erstmals die Reduzierung des Jagdgebiets an.

    Kurz darauf eröffneten palästinensische Militante das Feuer Es wurden jedoch vier weitere Raketen abgeschossen. In Sderot ertönten Sirenen. Es wurde berichtet, dass das Verteidigungssystem “Iron Dome” zwei dieser Raketen abfing, während eine dritte im Gazastreifen landete. Medienberichten zufolge fiel der vierte ins Freie. Anfänglich gab es keine Berichte über Verletzungen oder Schäden. Am Morgen kündigte Cogar die vollständige Schließung des Fanggebiets an.

    Seit Freitagabend wurden rund 40 Raketen aus den palästinensischen Gebieten entdeckt Israel Disqualifiziert. Die Angriffe folgten gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und der israelischen Polizei in Jerusalem letzte Woche.

    Die Videos erhöhen die Spannung

    In den letzten Tagen wurden die Spannungen zwischen palästinensischen Muslimen und jüdischen Israelis durch eine Reihe von Videos angeheizt. Zeigen Sie, wie junge Araber ultraorthodoxe Juden angreifen und wie Extremisten nachts arabische Juden auf der Straße belästigen.

    Am Donnerstagabend wurde die Organisation von der jüdischen extremen Rechten organisiert Lahava Organisation Marsch in Jerusalem. Laut der palästinensischen Hilfsorganisation, dem Roten Halbmond, wurden am Donnerstag mindestens 105 Menschen bei Zusammenstößen zwischen Anhängern von Livha und wütenden Palästinensern verletzt. Nach Angaben der Behörden wurden 20 Polizisten verletzt. Es war der schlimmste Zusammenstoß zwischen Israelis und Palästinensern seit Jahren.

    Im August 2020 trat die islamistische herrschende Klasse im Gazastreifen auf Hamas Nach der Vermittlung durch Katar erklärte er einen Waffenstillstand mit Israel. Aber auch dann gab es immer Verstöße. Israel verschärfte die Blockade gegen den Gazastreifen im Jahr 2007, die seitdem in Kraft ist Ägypten tragen. Beide Länder begründen diese Maßnahme aus Sicherheitsgründen. Die Hamas gehört Israel USA Die Europäische Union ist als terroristische Organisation eingestuft.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here