FedEx zündet 14 % an der Wall Street!





Bildquelle © Reuters

(Boursier.com) – Fedex Am Dienstag stiegen 14,4 % an der Wall Street auf 229,95 $, was den größten Anstieg seit dreißig Jahren darstellt, während das US-Rating heute weiterhin unter Druck steht. Der Lieferriese hat gerade eine Steigerung seines Quartalsgewinns um 53 % sowie weitere wertsteigernde Maßnahmen angekündigt.

Im Einvernehmen mit dem aktivistischen Investor DE Shaw & Co wurden zwei Administratoren in den Vorstand aufgenommen, was ebenfalls einen geringen Einfluss hat. Die vierteljährliche Bardividende wird auf 1,15 $ erhöht. Während Raj Subramaniam die Gruppe gerade erst übernommen hat, scheinen die Betreiber auf starken Widerstand von FedEx in einem wirtschaftlichen Umfeld zu setzen, das schwierig zu werden verspricht. Die Memphis Group beabsichtigt, ihre Investitionsausgaben zu reduzieren und ihr Vergütungsprogramm für Führungskräfte zu überprüfen.

Fred Smith, der Gründer der Gruppe, der gerade aus der öffentlichen Verwaltung ausgeschieden ist, bleibt mit 7,5 % der Aktien der größte Anteilseigner. DE Shaw besaß Ende März 1 Million Aktien. Das Unternehmen hat seine aktive Leistungsfähigkeit bereits bei ExxonMobil, Lowe’s und vielen anderen Unternehmen unter Beweis gestellt.


© 2022 Boursier.com


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here