Eishockey: NHL-Champion Nico Storm wechselt zum Klub nach Kalifornien


Nico Storm gewann mit den Colorado Avalanche den Stanley Cup. Nun wechselt der NHL-Champion von Augsburg zu den San Jose Sharks. Er wird bald wieder zu Hause sein.

Der Augsburger Eishockeyspieler Nico Storm hat nach seinem Sieg in der National Hockey League mit den Colorado Avalanche turbulente Tage hinter sich. Es wurde viel gefeiert – aber er übernahm auch die Planung seiner sportlichen Zukunft.

NHL-Champion Nico Storm wechselt von Augsburg zu den San Jose Sharks

Nun steht fest, zu welchem ​​Verein er wechseln wird: In der neuen NHL-Saison steht er für die San Jose Sharks auf dem Eis. Das teilte der Klub am Donnerstag auf seiner Website mit. Demnach erhält Nico Storm einen Dreijahresvertrag. Weitere Details zum Vertrag wurden nicht bekannt gegeben.

Mike Greer, Präsident der San Jose Sharks, wurde mit den Worten zitiert: „Nico ist ein großer, starker Stürmer.

27 Jahre alt Augsburg Nicht der erste deutsche Eishockeyspieler, der für die San Jose Sharks spielt. Mit Marco Sturm, Christian Erhof, Marcel Jock und Len Bergmann haben dort bereits mehrere deutsche Profis gespielt.

Nico Sturm kommt am 23. Juli mit dem Stanley Cup nach Augsburg

Nico Sturm äußerte sich zunächst nicht öffentlich zu seinem Wechsel nach Kalifornien. Spätestens in der kommenden Woche, wenn er zu Gast in seiner Heimatstadt Augsburg auftritt, ist davon auszugehen, dass er dies tun wird.

Lesen Sie dazu auch

Am 23. Juli kam der NHL-Champion mit dem Stanley Cup nach Augsburg. Anschließend wird die Trophäe im Curt-Frenzel-Stadion gezeigt, beim Empfang sind Rathausplatz, Rathaus und Nico Sturm zu Gast. (Das)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here