Dynamo Dresden: Acht Spieler haben am Ende der Saison gekündigt!

Dynamo Dresden verabschiedete sich am Pfingstsonntag offiziell von acht Spielern.

Dresden – Der Wechsel im SGD-Kader! Dynamo Dresden Bis zum Ende der Saison 2020/21 von acht Spielern geschieden.

Der Grund für die Feier: Dynamos Rückkehr in die zweite Liga. Aber jetzt müssen auch Augen sein, die vor Abschied weinen. © BILDPUNKT / S. Sonntag

Auf SGD-Seite Der ehemalige Drittligist kündigt erneut die bald geteilten Strecken an.

Dementsprechend werden alle Spieler, deren Verträge am Ende der Saison auslaufen, an Pfingsten offiziell genehmigt.

SG Dynamo Dresden muss in der nächsten Saison auf folgende Profis verzichten:

Marco Hartman (33), Niklas Crozer (28), Justin Lowe (22), Leroy Quadou (24), Stephan Kiefer (19) und Maximilian Grosser (19).

Die Leihspieler Jonathan Mayer (21, 1. FSV Mainz 05) und Marvin Stefaniak (26, VfL Wolfsburg) kehren derzeit ebenfalls in ihre Heimatvereine zurück.

Ralph Becker, Sportdirektor von Dynamo, kommentierte die aktuelle Situation wie folgt: “Es besteht kein Zweifel, dass jeder Spieler in dieser Saison, aber auch in den vergangenen Jahren, zum Erfolg des gesamten Teams beigetragen hat.”

Marco Hartman bleibt stehen (links, 33).  Zum Glück bleibt Tim Knipping (28) bei Dynamo.

Marco Hartman bleibt stehen (links, 33). Zum Glück bleibt Tim Knipping (28) bei Dynamo. © Lutz Henschel

Außerdem: “Deshalb verdienen wir ein großes Dankeschön. Für einige sehr verdiente Spieler endet der Weg nach einigen Jahren in Dynamo Dresden. Wir möchten dem einen oder anderen etwas Zeit nehmen, um in den kommenden Wochen Arbeit in Arbeit zu finden, damit er denkt in Frieden. “

Zusätzlich zu den acht Spielern muss SG Dynamo Dresden die Sportwelt Jacob Wolf für die nächste Saison entlassen. Es hörte auch nach fünf Jahren Aktivität auf.

Das gesamte Aufstiegsteam der dritten Liga, einschließlich der Trainer- und Support-Mitarbeiter, traf sich zum Mittagessen am Pfingstsonntag in der “AOK PLUS Walter Fritzsch Academy”, um ihre erfolgreiche Saison gemeinsam zu beenden. Dann machte das Team Urlaub.

Die Pause wird jedoch nicht lange dauern. Wenn alles reibungslos verläuft, sollten die Sommervorbereitungen für die kommende Zweitligasaison am 19. Juni 2021 beginnen.

Titelbild: BILDPUNKT / S. Sonntag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here