Dritter Sieg ohne Lionel Messi: PSG-Sieg in Brest dank Kylian Mbappe – International Football

Dritter Sieg ohne Lionel Messi: PSG-Sieg in Brest dank Kylian Mbappe – International Football

Paris kann zumindest die Ligue 1 ohne Lionel Messi (34), Neymar (29) oder Sergio Ramos (35) gewinnen.

Im Stadion Brest gewann Paris Saint-Germain mit 4:2.

Der dritte Sieg im dritten Spiel ohne Messi.

PSG glänzt von Anfang an und nutzt Chancen nach Chancen. Und die Tore in der ersten Hälfte erzielten Ander Herrera (23. Minute) und Kylian Mbappe (36.), sowie Joey (73) und Di Maria (90) nach Ende der ersten Halbzeit.

Er trifft Honorat (42.) für Brest nach einem Traumkonter inklusive Fersenschimmel und Mooney (85. Position). Paris spielt also auch im vierten Pflichtspiel der Saison nicht ohne Null. Vor allem in der Schlussphase schwimmt Paris in der Abwehr, bevor Di Maria Priest Gegenangriffe macht.

Ein perfekter Start für PSG!

Drei Spiele, drei Siege – Paris ist perfekt in die Saison gestartet. Neben den Käufen von Star Messi, Ramos, Donnarumma (immerhin saß er gegen Brest auf der Bank) fehlen auch Star Neymar und die verletzten Bernat und Kurzawa. Immerhin: Copa-Cup-Sieger Angel Di Maria könnte erstmals in dieser Saison zumindest eingewechselt werden und krönt sein Comeback mit einem Tor.

Ist dir das auch aufgefallen?
Was Reeve bei Nagelsmann im TV entdeckt hat

Quelle: BILD

Unschuldig an seinen Nettotoren: Ex-Schalke Thelo Kahrer (24). Der Verteidiger profitiert vom Verlust von Neuzugang Ramos. Spiele bisher in allen Spielen die volle Distanz. Allerdings kehrte Kapitän Marquinhos (27) nach einem Trainingsrückstand gegen Brest erstmals auf die Bank zurück.

Julian Draxler (27/Vertrag bis 2024) saß dort erstmals in dieser Saison und kam erst in der 72. Minute für Verratti. Wenn Messi und Neymar endlich in die Saison starten, muss er sich vielleicht an einen Sitz auf der Bank gewöhnen – oder an einen Wechsel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here