Deutschland wird immer schlimmer, besorgt über die wenigen Tage, an denen Ostern vorbei ist

Die Deutsche Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin bestätigte zudem, dass die Hälfte der Patienten an eine künstliche Beatmung angeschlossen war. Ärzte warnen davor, dass das System die Last innerhalb von vier Wochen tragen wird, wenn sich der Zustand nicht bessert.

Bei mehr als 5.500 Fällen stieg die Zahl der Intensivpatienten mit Covid Anfang Januar an. Mit dem Anstieg der zweiten Welle ging diese Zahl erheblich zurück, wobei die Ärzte Anfang März weniger als dreitausend Patienten registrierten. ARD TV warnte davor, dass die Zahl der Patienten auf der Intensivstation wieder zunimmt, da in der dritten Welle die Zahl der Neuinfektionen zunimmt.

Wie viele befürchtet Jürgen Zimmerman von der Intensivklinik in Mannheim, dass sich die Situation nach Ostern verschlechtern könnte. “Seit ich es in einer Nachbarschaft gesehen habe, sind einige Leute nicht dem gefolgt, was ich wollte, und ich habe mich nicht gut gefühlt”, sagte er zu SAT 1 TV.

Vor Ostern stimmte Präsidentin Angela Merkel zunächst den Ministerpräsidenten von 16 Bundesländern in einer sehr schwierigen Entscheidung zu. Am nächsten Tag war die Situation vor allem aufgrund des Widerstandes der Kirche und einiger Länder im Norden der Bundesrepublik Deutschland viel günstiger als im Süden und in den großen Städten, so dass sie stolperte und die Schleuse gelockert wurde.

Lacette kehrte ebenfalls zurück

Die Änderung der Haltung des Premierministers der bevölkerungsreichsten Zentralprovinz Nordrhein-Westfalens, Armin Lashett, der im Herbstföderalismus für die Präsidentschaft der Christdemokratie (CDU) der Regierung kandidieren will, ist ebenfalls ein Beweis für eine Änderung in Haltung. Wahlen.

Lacet gilt als führender Befürworter milder Ansätze und flexibler Zerfälle und forderte am Montag aufgrund der dritten Welle einen engen und engen Verschluss.

“In einer Ausnahmesituation sind dringende Maßnahmen erforderlich”, sagte er und verwies auf die wachsende Zahl von Patienten auf der Intensivstation nach dem Besuch des Impfzentrums in der Metropole Achen.

“Wenn nichts passiert, werden die Zahlen weiter deutlich ansteigen. Der letzte Zähler wird mehr Aufwand erfordern”, warnte Lacet und fügte hinzu, dass eine enge Verriegelung es ermöglichen würde, das Infektionsniveau zu verringern und zusammen mit dem Impfstoff die Infektionsrate zu verlangsamen aktuelle Flut von der britischen Mutation dominiert.

Die Vor-Ostern-Umfrage für den wöchentlichen Fokus zeigt, dass 11 Prozent der Befragten, mehr als acht Millionen Menschen, die Osteraktivitäten völlig ignorieren möchten, was Anlass zur Sorge gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here