DEB-Team: Söderholm erwägt andere NHL-Profis für die Eishockey-WM


Eishockey-Nationaltrainer Toni Söderholm will bei der Weltmeisterschaft in Finnland vom 13.

Zusätzliche Verstärkungen können bis zum 29. Mai aus Nordamerika angefordert werden.

„Es besteht noch die Möglichkeit, dass wir noch auf die Spieler warten. Wir interessieren uns für alle deutschen Spieler, die noch spielen“, sagte der 44-Jährige nach dem 3:1-Sieg im WM-Endspiel gegen Deutschland . Österreich beim Schöningen.

Der Deutsche Eishockey-Bund will am Montag seinen WM-Kader bekanntgeben. Dann dürfte auch klar sein, welche Spieler von Meister Eisbären Berlin und Vizemeister EHC Red Bull München vor der Abreise nach Finnland zum Team stoßen werden.

Allerdings könnte Söderholm auch während der WM zu Spielern aufschließen, wenn er nicht offiziell alle 25 potenziellen Spieler trifft. Als möglicher Kandidat wurde der finnische Trainer Leon Gawanke genannt. Der AHL-Defensivmann ist immer noch gebunden, verlor aber mit seinem Manitoba Moss zwei Playoff-Spiele. NHL-Star Leon Drysitl hat große Pläne mit den Edmonton Oilers und spielt Nico Storm für den NHL-Favoriten Colorado Avalanche.

Zum deutschen Kader für die WM-Endrunde in Helsinki und Tampere gehören aktuell die NHL-Spieler Filip Grobur, Tim Stutzel und Moritz Seider sowie AHL-Profi Mark Michaelis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here