Borussia Dortmund: Jetzt ist es heiß! Jadon Sancho muss folgen

Borussia Dortmund: Jetzt ist es heiß! Jadon soll Sancho . folgen




14. Juni 2021 um 11:31 Uhr

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

2020 wird Borussia Dortmund eine Mannschaft haben, die an der Spitze der Bundesliga mitspielen kann. Ein Wunderkind ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der 20-jährige Einzelstürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll es rund 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Alles kann sehr schnell gehen Borussia Dortmund. Das BVB Derzeit arbeitet er an der Übergabe von Sanchos Nachfolger.


Der wandernde Flügelstürmer, der für die Briten nach Dortmund kommen soll, soll mit einem Wechsel nach kommen Borussia Dortmund Er machte auch den nächsten Schritt in seiner Karriere.

Borussia Dortmund: Hon. Jadon Sancho muss folgen

Donyell Malen vom PSV Eindhoven ist wahrscheinlich der Favorit auf die Nachfolge von Jadon Sancho bei Borussia Dortmund.

+++ Borussia Dortmund: Die Legende feiert ein Comeback! Aber nach kurzer Zeit ist es wieder vorbei +++

Der Niederländer soll laut Bild ein klarer Traumspieler sein. Der BVB arbeitet bereits an dem Transfer. Malin ist 22 Jahre alt und ein niederländischer Nationalspieler. Im ersten EM-Spiel gegen die Ukraine am Sonntagabend kam Malin in der 90. Minute ins Spiel.



Voraussetzung für einen Farbwechsel ist jedoch, dass Jadon Sancho Borussia Dortmund verlässt. Denn nur wenn sich sowohl der BVB als auch Manchester United (derzeit Favorit im Sancho-Deal) einig sind, wird der BVB den nötigen Wechsel haben. Der Spieler des PSV Eindhoven soll rund 30 Millionen Euro kosten.

————————

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:


————————

Malin erzielte in der vergangenen Saison in 32 niederländischen Ligaspielen 19 Tore und gab acht Vorlagen. Es ist technisch schnell und leistungsstark. Was seinen Wechsel nach Dortmund angeht, soll Malin keinen Geringeren als den ehemaligen Dortmunder Trainer Jürgen Klopp und Liverpool abgesagt haben. Abschlussgespräche müssen laut sein “Bild” nach M.

Kürzlich bot Manchester United 70 Millionen Euro für Jadon Sancho. Zu wenig für den BVB. Schwarz und Gelb sollten mindestens weitere 20 Millionen verlangen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here