Windows 8.1 GDR1: Erste Bilder aufgetaucht

MicrosoftDas Betriebssystem Windows 8 konnte sich bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht durchsetzen. Obwohl die 100-Millionen-Marke nach nur einem halben Jahr geknackt wurde, hat die Software nach wie vor unzählige Kritiker. Nicht umsonst brachte Microsoft mit Windows 8.1 ziemlich rasch eine verbesserte Version des Betriebssystems. Dennoch bringen es Windows 8 sowie Windows 8.1 zusammengerechnet nur auf einen Anteil von 11,8 Prozent unter unseren Lesern.

Microsoft arbeitet derweil am sogenannten "General Distribution Release" (GDR1), bei dem es sich eigentlich um das erste Service Pack für Windows 8.1 handelt. Durch dieses Update werden der klassische Desktop und die Modern UI (ehemals Metro-Oberfläche) erneut näher zusammen rücken. Neue Screenshots belegen, dass Modern-UI-Anwendungen auf der Desktop-Startleiste verknüpft werden können.

Windows 8.1 GDR1 (6 Bilder)
Windows 8.1 GDR1

Diese lassen sich demzufolge ohne den lästigen Umweg über das Kachelstartmenü erreichen. Darüber hinaus erhalten Modern-UI-Anwendungen mit Windows 8.1 GDR1 einen "Schließen"-Knopf und können somit auf klassische Art und Weise beendet werden. Das erste große Update für Windows 8.1 wird im April erscheinen. Ob es noch weitere Überarbeitungen geben wird, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht berichten.

Wie wir kürzlich berichteten, wird der Nachfolger Windows 9 bereits für April 2015 erwartet. Das Betriebssystem soll tiefgreifende Änderungen mit sich bringen, um die Desktop- und die Metro-Oberfläche weiter zu vereinen. Überdies wird auch die Rückkehr des klassischen Startmenüs erwartet. In den nächsten Monaten werden wahrscheinlich viele weitere Informationen über Windows 9 durchsickern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare