iMac 2013: Haswell auch für Desktop-PC?

AppleBei all den Meldungen bezüglich des MacBook Pro und Mac Pro haben viele den etwas größeren iMac total vergessen. Nun gut, der Desktop-PC feiert seinen ersten Geburtstag zwar auch erst im Oktober dieses Jahres, doch dass Apple nicht unbedingt immer volle zwölf Monate warten muss, hat uns bereits das iPad 4 bewiesen, welches gerade einmal ein halbes Jahr nach dem iPad 3 erschienen ist. Wie nun vermutet wird, könnte der iMac 2013 schon sehr bald erscheinen - vielleicht sogar mit den neuen Intel Haswell-Prozessoren.

Apple könnte Intel Haswells in den iMac 2013 packen


Schaut man sich die mobile Fraktion an Mac-Geräten an, stellt man schnell fest, dass Apple sehr stark auf die neuen Haswell-Prozessoren von Intel setzt. Lediglich der Mac Pro, welcher zudem auch nicht als sonderlich mobiles Gerät angesehen werden sollte, macht hier eine Ausnahme. Dies ist allerdings damit begründet, dass der Tower deutlich mehr Energie braucht, was zur Folge hat, dass dort eine komplett andere Prozessor-Reihe zum Einsatz kommt.

Im Falle des iMac 2013 ist es dagegen sehr gut möglich, dass wir es mit den Haswell-Prozessoren zu tun bekommen. Allerdings gibt es wie auch beim Mac Pro zwei kleine Probleme. Zuerst ist der iMac natürlich kein mobiles Device, sodass nicht ganz klar ist, ob die Haswell-Prozessoren für den Desktop-PC geeignet wären. Darüber hinaus spendiert Apple seinem iMac nicht immer jährlich ein Update, sodass wir unter Umständen vielleicht auch gar keinen zu sehen bekommen werden in diesem Jahr.

Apple gibt Mac-Sparte deutlich mehr Aufmerksamkeit


Aufgrund der Tatsache, dass Apple im ersten halben Jahr sehr ruhig war und quasi nichts von sich hat hören lassen, gehen wir allerdings davon aus, dass sich das US-Unternehmen viele Produkte für die zweite Jahreshälfte aufgehoben hat. Zudem gibt Apple der Mac-Sparte derzeit viel Aufmerksamkeit, was unter anderem mit den sinkenden Verkaufszahlen und dem Wachstums-Rückgang des PC-Marktes zu tun hat.

Die Veröffentlichung des iMac 2013 wird daher von vielen für den Oktober dieses Jahres erwartet. Wann genau er dann auf den Markt kommt, ist noch unklar. Auf jeden Fall jedoch bis Ende November 2013.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare