Huawei Ascend W1: Günstiger geht’s nicht?

SmartphonesBislang haben nur wenige Hersteller Geräte für Microsofts Windows Phone auf den Markt gebracht, was nicht unbedingt bedeuten muss, dass das OS für viele Unternehmen keine Relevanz spielt. Es hat schlicht und einfach mit dem Zeitplan dieser zu tun, der sich teilweise arg verträumt anschaut, denn auch Samsung hatte viele Probleme, das ATIV Odyssey oder ATIV S auf den Markt zu bringen. Nun kommt dann auch endlich Huawei hinzu.

Huawei Ascend W1


Bringt Huawei hier das günstigste Windows Phone 8 auf den Markt?


Wie es scheint, lässt Huawei hier jedoch nichts anbrennen und startet gleich einmal mit aller Kraft durch. Der geringe Preis von anscheinend gerade einmal 1.599 CNY sollte dabei aber eine große Hilfe sein. Dies entspricht umgerechnet in etwa 258 US-Dollar oder 198 Euro. Damit würde Huawei das derzeit günstigste Windows Phone 8 auf den Markt bringen und könnte sich alleine damit einiges an Erfolg sichern.

Der chinesische Hersteller hatte sich mit dem Launch des Smartphones Ascend W1 aber ziemlich lange Zeit gelassen, denn das Unternehmen wurde anfangs von Microsoft als einer der wenigen Partner angekündigt, die ihre Geräte mit Launch des neuen Betriebssystems veröffentlichen würden. Bis auf Nokia und HTC hat dies allerdings niemand anderes geschafft. Nach und nach kommen nun Samsung, Huawei und sogar vielleicht bald LG hinzu.

Huawei scheint 500.000 Ascend W1 auf Lager zu haben


Die chinesische Technik-Webseite WPDang berichtet, dass Huawei seine Zulieferer angewiesen hat, vorerst 500.000 Einheiten des Smartphones zu produzieren. Der Erfolg solle dann entscheiden, ob es weiter geht oder eben nicht. Bei einem solch ansehnlichen Preis ist allerdings nichts anderes zu erwarten, denn dies ist genau der Kostenbereich, den sich viele Kunden gewünscht hatten.

In Deutschland soll das Huawei Ascend W1 übrigens im April 2013 zu einem Preis von 219 Euro erscheinen. Dies gab zumindest die Presseabteilung von Huawei bekannt. Bis dahin heißt es nun noch abwarten und Tee trinken.

Foto: @evleaks (Twitter)


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Jooni 20.01.2013 - 20:28 Uhr
Schade. Von vorne sieht das Handy ja echt gut aus, aber was soll dieser hässliche Ring um die Kamera? Der sieht aus wie das Gerät, mit dem Ärzte die Ohren untersuchen :D