Finale Nvidia Geforce GTX 590-Spezifikationen

NvidiaDas Rätselraten um Nvidias Dual-Lösung GTX 590 scheint beendet. Mehrere Quellen informieren inzwischen über die finalen Spezifikationen.

Nvidia Geforce GTX 590-Übersicht

Demnach setzt Nvidias GTX 590 tatsächlich auf zwei vollausgestattete GF110-Chips. Das bedeutet: 2x 512 SPs, 2x 64 TMUs, 2x 48 ROPs und 2x 384 Bit-GDDR5-Speicherinterface.
Die Taktraten fallen im Vergleich zu den Single-GPU-Pendants etwas humaner aus. So sind für den Chip 612 MHz vorgesehen, für die Shader entsprechend 1224 MHz und für den Speicher 1710 MHz.

.HD 6970HD 6990GTX 580GTX 590
ChipCaymanAntillesGF1102x GF110
Transistoren2,64 Mrd.2x 2,64 Mrd.3,08 Mrd.2x 3,08 Mrd.
Fertigung40 nm40 nm40 nm40 nm
Chiptakt (Shader)880 MHz830 MHz772 (1.544) MHz612 (1.224) MHz
Speichertakt2.750 MHz2.500 MHz2.004 MHz1.710 MHz
Shader-Einheiten384 (4D)2x 384 (4D)512 (1D)2x 512 (1D)
FLOPs (SP)2.703 GFLOPs2x 2.550 GFLOPs1.581 GFLOPs2x 1.254 GFLOPs
ROPs322x 32482x 48
Pixelfüllrate28.160 MPix/s2x 26.560 MPix/s37.056 MPix/s2x 29.376 MPix/s
TMU/TAUs962x 96642x 64
Texelfüllrate84.480 MTex/s2x 79.680 MTex/s49.408 MTex/s2x 39.168 MTex/s
Speichermenge2.048 MB GDDR52x 2.048 MB GDDR51.536 MB GDDR52x 1.536 MB GDDR5
Speicherinterface256 Bit2x 256 Bit384 Bit2x 384 Bit
Speicherbandbreite176.000 MB/s2x 160.000 MB/s192.384 MB/s2x 164.160 MB/s


Zur Stromversorgung dienen zwei Acht-Pin-Stromstecker, die zusammen mit dem PCI-Express-Port theoretisch bis zu 375 Watt bereitstellen. Die TDP der GTX 590 wird mit 365 Watt angegeben und liegt somit leicht unter dem Schwellenwert - angeblich arbeiten die handverlesenen GF110-GPUs mit lediglich 0,96 Volt Betriebsspannung.
Ob die GTX 590 aufgrund ihrer geringeren TDP allerdings weniger Energie konsumiert als AMDs Dual-Lösung HD 6990, ist noch nicht gesagt und werden erst unabhängige Tests klären können.

Ebenfalls ungewiss bleibt, welche der beiden Karten den Wimpernschlag schneller sein wird. Es deutet alles auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hin.
Gerüchteweise soll die GTX 590 am 22. März offiziell vorgestellt werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) Phenocore 21.03.2011 - 14:57 Uhr
hmd:

Im Prinzip müsste man in %-Zahlen angeben, ob erfüllt wurde oder nicht. Bei 1920x 1080 würden sehr viele Karten bei den allermeisten Spielen, bedenkenlos erfüllen.

Genau das macht z.B TweakPC in ihren Tests:
http://www.tweakpc.de/hardware/tests/gr ... ti/s13.php
6.) hmd 21.03.2011 - 12:22 Uhr
Das könnte man auch generell für alle Benchmarks unter 60 FPS sagen. Ich denke dann würde auch vernünftiger gekauft werden. Was macht es fürn Sinn wenn eine Grafikkarte 80 und die andere 160 FPS erreicht, ... keinen ausser aus einem grösseren Loch in der Betriebsrechnung. Da wundere ich mich immer wieder, wieso man hier nicht runter taktet. Im 2D-Betrieb versucht man ja auch Strom zu sparen.

Im Prinzip müsste man in %-Zahlen angeben, ob erfüllt wurde oder nicht. Bei 1920x 1080 würden sehr viele Karten bei den allermeisten Spielen, bedenkenlos erfüllen. Im Moment ist es so, dass Grafikkarten für 400 Euro in Benschmarks oben ausschwingen, aber in der Realität sind die Penaltys die man sich durch eine 240 Euro Karte einhandelt, minimal.
5.) atrox 18.03.2011 - 12:00 Uhr
Phenocore:
Für normale FULL-HD-Auflösungen sind ja eigentlich beide Karten Blödsinn.

Aber sowohl nVidias DUAL-Karte als auch die von AMD unterstützt den betrieb von 3 Monitoren gleichzeitig in einem Spiel.

Die beiden Karten in so einem 3-Monitorbetrieb zu benchen wäre interessant. Also nVidia Surround vs. AMD Eyefinity

Außerdem wären Benchmarks in 3D-Spielen auch mal interessant, schließlich braucht 3D ja auch mehr Power als reines 2D.

Für alles andere haben Single-GPU-Grafikkarten schon mehr als genug Leistung...



Da muss ich in allen Punkten zustimmen, normale Benchmarks sind bei diesen Karten Blödsinn.
4.) Phenocore 18.03.2011 - 09:08 Uhr
Für normale FULL-HD-Auflösungen sind ja eigentlich beide Karten Blödsinn.

Aber sowohl nVidias DUAL-Karte als auch die von AMD unterstützt den betrieb von 3 Monitoren gleichzeitig in einem Spiel.

Die beiden Karten in so einem 3-Monitorbetrieb zu benchen wäre interessant. Also nVidia Surround vs. AMD Eyefinity

Außerdem wären Benchmarks in 3D-Spielen auch mal interessant, schließlich braucht 3D ja auch mehr Power als reines 2D.

Für alles andere haben Single-GPU-Grafikkarten schon mehr als genug Leistung...
3.) KodeX 18.03.2011 - 00:11 Uhr
DerJo:
wenn die gtx 570 besser als die hd 6970 ist,
die gtx 590 auf einer gtx 580 basiert
und die hd 6990 auf einer hd 6970 basiert,
ist wohl kla, welche karte in sachen leistung die nase vorn hat !


Das ist ja wohl nicht dein Ernst, oder xD?

Erstmal sind HD 6970 und GTX 570 gleich schnell und außerdem sind die Taktraten der GTX 590 stark (mehr als 20 %) reduziert und die der HD 6990 beinahe gar nicht. Deswegen ist es ganz und gar nicht klar welche der beiden Karten schneller ist, wenngleich die Radeon wegen des größeren Speichers gewisse Vorteile in den ganz anspruchsvollen Szenarien haben wird.
2.) isigrim 17.03.2011 - 15:37 Uhr
Was bei dieser Gleichung fehlt ist die Leistungsaufnahme einer 580 im Vergleich zur 6970. Bei gleicher Leistungsaufnahme sind beide Architekturen etwa gleichauf und was bei Dualkarten begrenzt ist die Leistungsaufnahme. Folglich würde Nvidia einen größeren Vorsprung auch nur durch deutlich höhere Verbrauchswerte erreichen oder indem man eine Karte mit handverlesenen Chips in homöpathischen Mengen auf den Markt bringt. Und nach den Infos auf der CeBIT dürfte letzteres der Fall sein. Die GTX590 wird bestimmt schnell, aber dafür gibts davon auch wirklich nicht viele. Das ist eine reine Prestigekarte, noch mehr als die 6990 oder wie man bei Nvidia sagt: Da geht´s letztlich nur darum, wer den längsten hat ;)
1.) DerJo 17.03.2011 - 15:11 Uhr
wenn die gtx 570 besser als die hd 6970 ist,
die gtx 590 auf einer gtx 580 basiert
und die hd 6990 auf einer hd 6970 basiert,
ist wohl kla, welche karte in sachen leistung die nase vorn hat !