AMD HD 6800 mit HD3D und Eyespeed

AMDVor wenigen Tagen berichteten wir noch über ein sich anbahnendes Namenswirrwarr bei der HD 6000-Reihe. Denn es wurde spekuliert, dass die Mainstream-Modelle als HD 6800 erscheinen und dementsprechend eine schwächere Performance aufbieten würden als bestehende HD 5800-Produkte. Diese Gerüchte scheinen sich anhand von offiziellen Dokumenten nun zu bestätigen. Zudem gibt es jetzt Details über das Featureset und die Ausstattung der Karten.

Demnach werden die künftigen Radeon-Beschleuniger neben DirectX 11-Unterstützung und den weiteren, bekannten AMD-Features HD3D und Eyespeed unterstützen.
HD3D wird dabei das Pendant zu Nvidias 3D Vision sein. Ob man lediglich das Gleiche wie Nvidia nur in rot statt grün anbietet oder es nennenswerte Änderungen gibt, geht aus den bisherigen Dokumenten leider nicht hervor.
Noch tiefer im Dunklen tappt man allerdings beim so genannten Eyespeed-Feature, das frei mit "Augengeschwindigkeit" zu übersetzen ist und viel Raum für Spekulationen lässt.

AMD Radeon HD 6870

Anhand erster Bilder von HD 6800-Karten lässt sich zudem auch etwas über die Ausstattung der Karten sagen bzw. die Anschlussvielfalt: Mit 2x DVI, 1x HDMI 1.4 und 2x Mini-DisplayPorts ist man bestens ausgestattet.

Abschließend noch ein Wort zu der Namensproblematik: Auf den vermeintlichen AMD-Dokumenten werden die Barts-Chips schon als HD 6850 und HD 6870 tituliert. Dies lässt für den Performance-Chip Cayman nur noch die Bezeichnungen HD 6950 und HD 6970 übrig. Eine Dual-Lösung müsste dann als HD 6990 verkauft werden.
Die HD 6800-Reihe wird womöglich noch diesen Monat vorgestellt, die HD 6900-Serie wohl einen Monat darauf.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Kellerkind 14.10.2010 - 02:13 Uhr
Nö, 6800 für Barts ist laut just geleaktem Treiber sozusagen offiziell.
2.) VinD 12.10.2010 - 09:20 Uhr
3. es wurde "" spekuliert "" , dass die Mainstream-Modelle als HD 6800 erscheinen

weder HD 6000 noch die genaue Positionierung ist gesichert, vondaher ist alles spekulativ. Sie könnten auch AMD HD 5xx5 heißen oder sogar AMD HD+ 5xx0 (oder AMD Radeon 1xx ). Wäre jedenfals schlauer für AMD als eine neue Namensgeneration zu beginnen und verwirrung zu stiften.
1.) Flare 12.10.2010 - 08:50 Uhr
1. Diese Gerüchte """ scheinen """ sich anhand von offiziellen Dokumenten nun zu bestätigen.

2. Auf den """ vermeintlichen """ AMD-Dokumenten werden die Barts-Chips schon als HD 6850 und HD 6870 tituliert.

Es gibt auch noch diese nette kleine Tabelle und einen riesen Haufen mehr dummes Zeug.

Ist ja gut das Ihr das auch hier bringt, aber ein gePHOTOSHOPTes Dokument aus China als offiziell zu betrachten ist mindestens zweifelhaft.