Intel in Q2/2010 mit Rekordumsatz und -gewinn

IntelSoeben hat Intel seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2010 veröffentlicht. Diese beinhalten Rekordumsatz und -gewinn. Dies formulierte und kommentierte Intel-CEO Paul Otellini wie folgt:

"Die starke Nachfrage der Geschäftskunden nach unseren aktuellsten und fortschrittlichsten Mikroprozessoren hat Intel geholfen das beste Quartal in seiner 42 jährigen Geschichte abzuschließen. Unser Vorsprung in der Prozesstechnologie und die überzeugende Architektur unserer Prozessoren differenzieren zunehmend unser Produktangebot auf dem Markt. Das PC- und Server-Segment läuft gut und die Nachfrage nach Spitzentechnologie wird in absehbarer Zeit weiter steigen."

. Zeitraum Umsatz in USD Gewinn in USD
Q1 04 28.12.03 - 27.03.04 8,1 Mrd. 1,7 Mrd.
Q2 04 28.03.04 - 26.06.04 8,1 Mrd. 1,8 Mrd.
Q3 04 27.06.04 - 25.09.04 8,5 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 04 26.09.04 - 25.12.04 9,6 Mrd. 2,1 Mrd.
Q1 05 01.01.05 - 02.04.05 9,4 Mrd. 2,2 Mrd.
Q2 05 03.04.05 - 02.07.05 9,2 Mrd. 2,0 Mrd.
Q3 05 03.07.05 - 01.10.05 10,0 Mrd. 2,0 Mrd.
Q4 05 02.10.05 - 31.12.05 10,2 Mrd. 2,5 Mrd.
Q1 06 01.01.06 - 01.04.06 8,9 Mrd. 1,3 Mrd.
Q2 06 02.04.06 - 01.07.06 8,0 Mrd. 0,9 Mrd.
Q3 06 02.07.06 - 30.09.06 8,7 Mrd. 1,3 Mrd.
Q4 06 01.10.06 - 30.12.06 9,7 Mrd. 1,5 Mrd.
Q1 07 31.12.06 - 31.03.07 8,9 Mrd. 1,7 Mrd.
Q2 07 01.04.07 - 30.06.07 8,7 Mrd. 1,3 Mrd.
Q3 07 01.07.07 - 29.09.07 10,1 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 07 30.09.07 - 29.12.07 10,7 Mrd. 2,3 Mrd.
Q1 08 29.12.07 - 29.03.08 9,7 Mrd. 1,4 Mrd.
Q2 08 30.03.08 - 28.06.08 9,5 Mrd. 1,6 Mrd.
Q3 08 30.06.08 - 30.09.08 10,2 Mrd. 2,0 Mrd.
Q4 08 01.10.08 - 31.12.08 8,2 Mrd. 0,2 Mrd.
Q1 09 01.01.09 - 01.04.09 7,1 Mrd. 0,6 Mrd.
Q2 09 02.04.09 - 30.06.09 8,0 Mrd. -0,4 Mrd.
Q3 09 01.07.09 - 30.09.09 9,4 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 09 01.10.09 - 31.12.09 10,6 Mrd. 2,3 Mrd.
Q1 10 01.01.10 - 01.04.10 10,3 Mrd. 2,4 Mrd.
Q2 10 02.04.10 - 30.06.10 10,8 Mrd. 2,9 Mrd.


In Zahlen ausgedrückt erwirtschaftete Intel im zweiten Quartal 2010 insgesamt 10,8 Millarden US-Dollar. Dies sind 0,5 Millarden US-Dollar mehr als im letzten Quartal (+5%) und gar 2,8 Millarden US-Dollar mehr als im Vorjahresquartal (+35%).
Der hohe Umsatz hat auch zu einem hohen Nettogewinn geführt, welcher mit 2,9 Millarden US-Dollar beziffert wird und somit um 0,5 Millarden US-Dollar im Vergleich zum letzten Quartal und gar 3,3 Millarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahresquartal zugelegt hat.

Weitere, interessante Fakten sind, dass beim Abverkauf der Server-Prozessoren ein Rekordumsatz aufgestellt wurde und der durchschnittliche Verkaufspreis von Mikroprozessoren leicht angestiegen ist im Vergleich zum letzten Quartal.

Als wäre das nicht alles schon gut genug, gehen die Prognosen von einem erneuten Rekordquartal aus. So erwartet Intel für das seit wenigen Wochen angelaufene dritte Quartal 2010 11,2 bis 12,0 Millarden US-Dollar Umsatz. Genauere Angaben zum Gewinn tätigte man hingegen noch nicht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare