Microsoft-Update spart Strom bei AMD-CPUs

AMDVor kurzem veröffentlichte Microsoft unter dem Kürzel KB974090 ein Update für AMD-Prozessoren, welches einen Fehler bei der Ansteuerung des local APIC (Advanced Programmable Interrupt Controller) timer im C1 halt-state behebt.

Der local APIC timer ist so programmiert, dass er auch bei Nicht-Benutzung im so genannten C1 halt-state – einen Art Leerlaufzustand von Prozessoren – mit voller Leistung betrieben wird. AMD-CPUs unterstützen allerdings die Möglichkeit, auch den local APIC timer bei Nichtbenutzung schlafen zu legen. Diese Funktion wird mit Microsofts Update nun aktiviert. Dadurch ist es der CPU nun möglich, in den C1E state zu wechseln. Der Wechsel in diesen tieferen Schlafzustand ermöglicht Energieeinsparungen von bis zu 10 Prozent im Idle / Leerlaufzustand.

AMDs C1E-Modus ist allerdings nicht mit Intels C1E zu verwechseln. Bei Intel wird im C1E neben dem Takt (C1) auch die Spannung gesenkt. Bei AMD geschieht dies bereits mit Cool´n´Quiet. AMDs C1E hingegen bewirkt den Wechsel des Prozessors in den C3 sleep-state, sofern alle Kerne in den C1 halt-state gewechselt haben, ohne dass dies vom Betriebssystem angefordert werden muss.

Das Update ist nur für 64-Bit basierte Betriebssysteme ab Windows Vista / Server 2008 auf Anfrage bei Microsoft verfügbar und wird aktuell noch nicht mit Windows-Update ausgeliefert. Ob auch die 32-Bit-Varianten von Windows Vista, Seven sowie Server 2008 (R2) von dem Problem betroffen sind, ist aktuell nicht bekannt. Ebenso wenig, ob auch ein Update für Windows XP benötigt wird und wenn ja, ob es bereits geplant ist.

Wir haben die jeweils etwa 300 KB schweren Updates auf unseren Server bereitgestellt. Bitte folgen Sie den Downloadlinks für Windows Vista / Server 2008 beziehungsweise Windows 7 / Server 2008 R2. Nach dem Update-Prozess ist ein Neustart notwendig.
Das Update wird ausschließlich für AMD-Prozessoren mit C1E-Support (alle AMD K10-basierten Prozessoren wie Phenom, Phenom II, Athlon II etc.) unter den oben genannten Betriebssystemen benötigt und empfohlen.

Weitere Informationen zum Update finden sich in der Microsoft Support-Datenbank.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare