Falsche RV775-Spezifikationen im Umlauf?

AMDWieder einmal ist es die asiatische Seite Expreview, die die Gerüchteküche rund um neue Grafikchips am Lodern hält. Nachdem man zuletzt mit ersten Informationen zu Geforce GTX 295 und GTX 285 aufwartete, folgen jetzt die ersten, ausführlichen Details über den so genannten RV775, den AMD offenbar als Antwort auf die Nvidia-55-nm-Chips für Januar bzw. März 2009 bereithält.

Glaubt man Expreview, so werden beim RV775 nicht nur die Taktraten an Chip und Speicher erhöht, sondern auch die Streamprozessoren von 800 auf 840 und die Textureinheiten von 40 auf 48.
Wirft man jedoch einen näheren Blick in die Architektur des RV770-Chips, so stößt man auf zahlreiche Ungereimtheiten. Dort gibt es zehn so genannter SIMD-Einheiten, die jeweils 16 Shaderkerne und einen Texturcluster bereithalten. Da jeder der insgesamt 160 Shaderkerne (10*16) bis zu fünf verschiedene, skalare Einheiten beherbergt (RGBA, Rot Grün, Blau, Alphawert, Spezial-Funktion), spricht man von 800 Streamprozessoren (10*16*5). Ähnlich ist es bei den Textureinheiten: Jeder Texturcluster enthält vier Textureinheiten und da es pro SIMD-Einheit einen Texturcluster gibt, kommt man auf insgesamt 40 (10*4).

. RV770PRO RV770XT RV775PRO RV775XT
Verkaufsname HD 4850 HD 4870 HD 5850? HD 5870?
Verfahren 55 nm 55 nm 55 nm 55 nm
Transistoren 956 Mio. 956 Mio. 927 Mio. 927 Mio.
Die-Größe 260 mm² 260 mm² 246 mm² 246 mm²
Chiptakt 625 MHz 750 MHz 725 MHz 900 MHz
Speichertakt 1000 MHz 900 MHz 1400 MHz 1000 MHz
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speichergröße 512 MiB 512/1024 MiB 512 MiB 512 MiB
Speichertyp GDDR3 GDDR5 GDDR4? GDDR5
ROPs 16 16 16 16
TMUs 40 40 48 48
Streamprozessoren 800 800 840 840
Speicherbandbreite 64,0 GB/s 115,2 GB/s 89,6 GB/s 128,0 GB/s
Pixelfüllrate 10.000 MP/s 12.000 MP/s 11.600 MP/s 14.400 MP/s
Texelfüllrate 25.000 MT/s 30.000 MT/s 34.800 MT/s 43.200 MT/s
FLOPs 1000 Gflops 1200 Gflops 1218 Gflops 1512 Gflops
Launch Juni 2008 Juni 2008 März 2009 Januar 2009


Gemäß Expreview soll der RV775 nun zwölf statt zehn SIMD-Einheiten besitzen. Dafür spricht die Anzahl der Textureinheiten, nämlich 48 (12*4). Theoretisch müssten dann aber auch 960 Streamprozessoren (12*16*5) zur Verfügung stehen - und genau hier liegt der Knackpunkt. Eben genannte 840 Streamprozessoren wären nur noch einzig und allein dadurch zu realisieren, indem AMD pro SIMD-Einheit auf 14 statt 16 Shaderkerne zurückgreifen würde und dies ist vor dem Hintergrund, dass diese immer ein Vielfaches von 4 sein sollten - zumindest im bisherigen Architekturaufbau - nicht anzunehmen.
Auch die denkbare Option, dass der Chip nur noch 8 SIMD-Einheiten besitzt, pro Texturcluster aber 6 statt 4 Textureinheiten bereitstehen und damit 21 Shaderkerne pro SIMD-Einheit ihre Arbeit verrichten - dies ist eine weitere, mathematische Möglichkeit - ist mit dem momentanen Architekturansatz nicht realisierbar.
Und sowieso: Warum verpasst man dem RV775 im Verhältnis mehr Textur- als Shaderpower, wo doch gerade letztere eher einen Flaschenhals darstellt?

Dass auf dem Chip weniger Transistoren trotz mehr Recheneinheiten sitzen und auch die Die-Fläche reduziert worden ist, ist zwar möglich, indem man die Packdichte noch enger gesetzt hat, aber auch eher unwahrscheinlich, weil man sich ob der kleinen Chipfläche zuletzt auch thermischen Problemen gegenübersehen musste.
Genauso fraglich ist der Speichertakt des RV775PRO-Chips, der mit 1400 MHz festgehalten wird. Mit GDDR3-Speicher ist die Taktfrequenz - zumindest gegenwärtig - nicht realisierbar. Der Einsatz von GDDR4-Speicher ist natürlich hier möglich, jedoch fiel dieser in der Vergangenheit wegen seines höheren Stromhungers und geringerer Pro/Taktleistung im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger nicht besonders positiv auf - die HD 3870 sollte der letzte ATI-Grafikchip mit GDDR4 sein, Nvidia weigerte sich von vornherein, den Speichertyp zu annektieren.

Wir vermuten, dass es sich hierbei noch nicht um die finalen Spezifikationen des RV775-Grafikchips handelt. Möglicherweise stimmen aber bereits viele Informationen und nur die Angabe der Streamprozessoren ist fehlerhaft - Expreview schreibt selbst, die Informationen anonym erhalten zu haben.
Spätestens wenn Nvidia seinen neuen High-End-Chip in den Markt eingegliedert hat, wird es auch zum kommenden AMD-Chip nähere Details geben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) eXEC 12.12.2008 - 20:33 Uhr
@KodeX: Da stimme ich dir voll und ganz zu. Eine einzige neue Karte würde völlig ausreichen, die Specs sind ziemlich unerreichbar
5.) KodeX 12.12.2008 - 18:41 Uhr
Das sind ganz und gar unrealistische Spezifikationen. Alleine der 900 MHz schnelle Chip des RV775XT ist doch utopisch.

Einen 825 MHz schneller Chip mit 960 Shadereinheiten halte ich für viel wahrscheinlicher.

Und wozu soll der RV775PRO gut sein? Man hat doch immer noch die gut positionierte HD 4870.

Ich fände eine einzelne Radeon HD 4890 also wesentlich realistischer als eine HD 4970 und HD 4950 bzw. HD 5870 und HD 5850.
4.) w0mbat 12.12.2008 - 17:50 Uhr
Sry, das habe ich nicht gesehen.
3.) KonKorT 12.12.2008 - 16:03 Uhr
Im Text steht doch, w0mbat:

"Eben genannte 840 Streamprozessoren wären nur noch einzig und allein dadurch zu realisieren, indem AMD pro SIMD-Einheit auf 14 statt 16 Shaderkerne zurückgreifen würde und dies ist vor dem Hintergrund, dass diese immer ein Vielfaches von 4 sein sollten - zumindest im bisherigen Architekturaufbau - nicht anzunehmen."

Es handelt sich um einen Fake - wer da wohl wieder die Mail losgesetzt hat? ;)
2.) w0mbat 12.12.2008 - 15:54 Uhr
Mit 12*14*5 bzw. 12*4 wären die Specs schon möglich, aber der Aufwand würde sich wohl nicht lohnen.
1.) Duplex 12.12.2008 - 15:13 Uhr
kann ich mir net vorstellen das amd die noch mal rausbringt nur damit man 2monate "konkurenz" bieten kann bis die 5er serie rauskommt...

und dann die taktraten vom Speicher , warum sollte AMD wieder auf GDDR4 setzen ? gibts den eig in 1400mhz ausfùhrung?

Edit :

Laut PCGH :
"Eine anonyme Quelle hat Expreview die angeblich finalen Spezifikation der RV775-GPUs zukommen lassen."

alleine das ...