Abit: Ab 2009 keine Boards mehr?

MainboardsEnde Mai berichtete der Branchendienst Digitimes von einem Ausstieg Abits aus dem Mainboard-Geschäft. Demnach sollten die Intel 4er-Produkte die Letzten gewesen sein. Nur wenige Stunden nach dieser Meldung ergriff Abit selbst das Wort und erklärte die Ausführungen Digitimes als Humbug. Die Sache schien abgehakt; die Betonung liegt auf schien, heute nämlich berichtet Hexus, dass Abit in der Tat bald aus dem Mainboardgeschäft weicht. Man stützt sich dabei auf asiatische Distributoren.

Glaubt man dem Bericht auf Hexus, so wird Abit nur noch bis Ende dieses Jahres Boards produzieren. Dass man schon jetzt die Ausschussrate reduziert hat, beweist der Blick in die hiesigen Shops. Die Abit-Platinen sind in Europa kaum mehr erwerbbar. Das auf der Homepage des Herstellers zu findende P45-Brett wird zwar in den Listen der Online-Shops geführt, ist jedoch nirgendswo lieferbar. Die P43-Platine ist erst gar nicht in den Index aufgenommen worden.
Angesichts dieser Tatsachen scheinen die Chancen gering, dass Abit noch X58-Platinen für die Nehalem-Prozessoren bringt. Andererseits hat man aber bereits auf der diesjährigen Computex entsprechende Samples ausgestellt.

Es zeichnet sich ab, dass Abit über kurz oder lang seinem Ende der 80er aufgegriffenem Kerngeschäft den Rücken zuwendet. Käufer von Abit-Platinen werden Gott sei Dank jedoch nicht im Stich gelassen. Laut Hexus will man weitere drei Jahre seine Produkte warten und sich somit ehrenvoll verabschieden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) TurboT4 07.09.2008 - 12:31 Uhr
ich hab RAM von Abit
3.) Phil123 30.08.2008 - 23:47 Uhr
Ich hab ne abit w-Lan karte aber ob die osnst noch was machen ?

Phil123
2.) dmo60 29.08.2008 - 20:57 Uhr
schade, ich hab ein abit-board und hätte auch wieder eins gekauft!
was macht abit denn noch so außer mainboards??
1.) Sennahos 29.08.2008 - 20:29 Uhr
finde ich schade, wo doch die letzten Bretter wirklich gut waren und ansonsten steht die Marke ja auch echt für gute qualität. Aber war auch irg.wie abzusehen nach den letzten großen Umstrukturierungen bei Abit.