Nvidia G92 in 55nm?

NvidiaNvidias aktueller Performance- und gleichzeitig High-End-Chip ist der G92, welcher in 65nm bei TSMC gefertigt wird. Der Core hält paradoxerweise gleich für zwei Generationen den "Kopf" hin. So sind unter seinem Hut bereits die Karten 8800 GT und 8800 GTS 512 in den Markt gekommen, 9800 GX2 und 9800 GTX werden in Kürze folgen. Da AMD bereits fleißig an der Weiterentwicklung seines RV670-Chips arbeitet, Codename: RV770, scheint Nvidia für die nächsten Monaten einen in 55nm-gefertigten G92 in Aussicht gestellt zu haben.

Die Kollegen von "VR-Zone" berichten, dass er AMDs RV770, welcher rund 40 Prozent schneller arbeiten soll als der RV670, die Stirn zeigen soll. Vordergründig stehe jedoch der allgemeine Fertigungswechsels, ob die Taktraten am Chip sowie den Shadereinheiten letztendlich signifikant höher ausfallen, muss abgewartet werden. Auf der anderen Seite wäre es gar nicht verkehrt, etwas mehr Feuer in den Ofen zu legen, denn wie nun mehrfach berichtet wird, handelt es sich bei dem Gerücht, dass Nvidias GT200 fertiggestellt sei und im Juni kommt, um eine Ente. Dieser Chip soll erst im späten dritten Quartal, eventuell sogar frühem vierten Quartal kommen, dafür dann aber auch alles bisher dagewesene grenzenlos in den Schatten stellen.

"VR-Zone" berichtet weiter, dass der neue G92 nicht nur in kleineren Strukturen gefertigt werden soll, sondern obendrein auch die DirectX 10.1-Schnittstelle, welche bislang lediglich AMDs HD-3000-Serie bietet, ins Nvidia-Lager holen soll. Dies würde allerdings einen Mehraufwand bedeuten und damit wäre der Chip mehr als ein einfacher Shrink, was unserer Meinung nach eher unwahrscheinlich ist, jedoch nicht völlig auszuschließen. Die nächsten Wochen werden vermutlich zeigen, wie viel Wahrheit hinter Nvidias in 55nm-gefertigten G92 steckt und ob auch DirectX 10.1 in den Chip implementiert wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) KonKorT 14.03.2008 - 14:57 Uhr
Nein, eigentlich nicht euphorisch. Der Chip kommt 24 Monate nach dem G80. Es ist davon auszugehen, dass Nvidia in dieser Zeit einen wahren Next-Generation-Chip geformt hat, der mehr als die doppelte Leistung wie aktuelle Grafikchips besitzt. Aber abwarten. ;)
3.) mieze 14.03.2008 - 00:23 Uhr
"Dieser Chip soll erst im späten dritten Quartal, eventuell sogar frühem vierten Quartal kommen, dafür dann aber auch alles bisher dagewesene grenzenlos in den Schatten stellen."

Etwas seeehr euphorisch, oder ? xD
Ich erwarte keine Wunder, liegt aber vielleicht auch daran, dass sich seit dem G80 nichts mehr groß am GraKa-Markt getan hat (abgesehen von Rhrinks und Refreshes).
Wenn sie doch so Leistungsstark (und nicht -hungrig) werden, werd ich sicherlich nicht meckern ^^

Der jetzige Fortschritt zu 55nm ist natürlich nur zu begrüßen, freut mich ;)
2.) bingomatik 13.03.2008 - 20:24 Uhr
Auf DirektX 10.1 kann Ich gerne verzichten aber eine Fertigung in 55nm bedeutet eigentlich immer mehr Geschwindigkeit und oder weniger Stromverbrauch und somit ein muss.
1.) Duplex 13.03.2008 - 18:56 Uhr
hätten sie wohl vorm 9800GX2 machen sollen ...