Intel 4er-Serie: Preise der Chipsatz-Serie

IntelDer Launch der so genannten "Eaglelake"-Plattform steht bevor. Intel wird passend dazu eine Reihe neuer Chipsätze präsentieren, die man allesamt unter dem Label Intel 4er-Serie vermarkten wird. Vorab konnten nun die Produktionskosten der einzelnen Chipsätze erspäht werden. Dabei zeigt sich, dass alle Chipsätze ausnahmslos teurer geworden sind. Ob sich die erhöhten Produktionskosten, welche insbesondere bei den High- und Mid-End-Chipsätzen exorbitant sind, auch auf den Verkaufspreis auswirken werden, bleibt abzuwarten, ist allerdings wahrscheinlich.

. Preis . Preis
X48 70 US-Dollar X38 50 US-Dollar
Q45 44 US-Dollar Q35 41 US-Dollar
G45 40 US-Dollar G35 41 US-Dollar
P45 40 US-Dollar P35 31 US-Dollar
Q43 40 US-Dollar Q33 34 US-Dollar
G43 34 US-Dollar G33 35 US-Dollar
P43 34 US-Dollar .
G41 ? G31 28 US-Dollar
. P31 28 US-Dollar


Der erste Chipsatz der 4er-Serie wird der X48 sein, welcher gegenüber seinem Vorgänger, X38, neben der FSB1600-Unterstützung sowie dem DDR3-Support keine Neuerungen bietet, dennoch 40 Prozent höhere Produktionskosten besitzt. Inwiefern sich die höheren Produktionskosten auf den Verkaufspreis übertragen, kann zurzeit noch nicht eindeutig gesagt werden. Zwar sind die entsprechenden Platinen von den Herstellern seit einigen Wochen offiziell vorgestellt und füllen auch schon die Listen der Online-Shops, allerdings ist keine X48-Platine je erhältlich gewesen.

Im Mainstream-Sektor ist auch ein Anstieg der Produktionskosten zu beobachten. Während G35 und Q35 fast kostendeckend durch den G45 und Q45 ersetzt werden, ist der P45 gegenüber dem P35 merklich teurer (+30 Prozent). Es schmerzt, dass ausgerechnet die Chipsätze (X48 und P45), die für Overclocker, Bastler und allgemein gut informierte Käufer interessant werden sollten, einen derartigen Anstieg der Produktionskosten erfahren haben. Eventuell kann aber auch der P43, welcher in etwa dieselben Produktionskosten wie der P35 besitzt, dessen Spuren aufnehmen. Ein direktes Pendant zu diesem Chipsatz gibt es momentan nämlich nicht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Luk Luk 02.03.2008 - 12:26 Uhr
Wenn man es so betrachtet natürlich total sinnvoll :roll:
2.) bingomatik 02.03.2008 - 10:58 Uhr
Wieso sinnlos ? Seit wann ist das verarschen von Bürgern Sinnlos wenn doch soviel Geld damit verdient werden kann ?
1.) Luk Luk 01.03.2008 - 10:45 Uhr
Die 4er Serie wird noch keinen Nehalem unterstützen. Für mich ein sinnloses Update.