Xbox 360 mit hohen Ausfallraten?

MicrosoftBereits in der Vergangenheit sorgten die hohen Ausfallquoten der Xbox 360 für negative Schlagzeilen. Einem Bericht des renommierten Service-Unternehmens SquareTrade zufolge, soll jede sechste Micorsoft-Konsole mit einem Defekt behaftet sein. In 60 Prozent der Fälle sollen die Hardware-Fehler auf das „Ring of Death“-Problem zurückgehen, das in Zusammenhang mit einer Überhitzung der Konsole steht.

Seit der Umstellung der Xbox-360-CPU von 90 nm auf 65 nm sollen die Ausfallraten laut SquareTrade-Chef aber deutlich zurückgegangen sein. Dennoch ist es zu früh, Entwarnung zu geben, da die Hauptursache für die hitzköpfige Microsoft-Konsole im Grafikchip von AMD/ATI liegen soll, der aber frühestens im August einen Die-Shrink auf 65 Nanometer bekommen soll. Danach sollten die Hitzeprobleme aber hoffentlich der Vergangenheit angehören.

Nintendo und Sony scheinen dagegen weit weniger Probleme mit ihren Konsolen zu haben. Hier sollen die Ausfallquoten im für Unterhaltungselektronik üblichen Bereich von drei Prozent liegen. Wobei die Playstation 3 aber auch kein Vorbild in Sachen Wärmeentwicklung ist, kann sie doch im Betrieb und unter Last schon recht warm werden.

Gegenüber den Kollegen von IGN erklärte Joe DiMier - Pressesprecher von Microsoft -, dass sich das Unternehmen nicht zu vermeintlichen Ausfallraten und Spekulationen äußern werde. Im Originalton heißt es wie folgt:

"Microsoft does not comment on hardware failure rates [emphasis by Microsoft], nor do we comment on speculation," Microsoft spokesman Joe DiMiero told IGN in an e-mail message today. "We have not seen the report, and are unfamiliar with the agency that filed it. Based on the enthusiast community's feedback yesterday, the methodology of this report is suspect."


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Sevo 17.02.2008 - 19:49 Uhr
Ich hab mich fast totgelacht als ich das gelesen hab. Mikrosoft hats sowas von drauf (sarkasmuss off)
1.) bingomatik 17.02.2008 - 15:50 Uhr
Ja, nicht nur bei Software ist der Kunde Betatester sondern auch bei Hardware.