Neues Vista Ultimate Extra: DreamScenes

MicrosoftSeit dem Release der Windows Vista Versionen im November des letzten Jahres ist einige Zeit vergangen. Neben dem Service Pack 1 (Beta), welches hauptsächlich als großer Sicherheitspatch dient, ist nun auch eines der wenigen Extras für Vista Ultimate-Kunden erschienen und kann über das Betriebssystem selbst heruntergeladen werden.

Die Rede ist von DreamScenes, einem Desktop Addon, welches es ermöglicht, animierte Hintergrundbilder in das System einzubinden. Hierfür können entweder Fotos mit wechselnden Übergangsanimationen oder gar speziell für DreamScenes entwickelte Hintergrundvideos genutzt werden.

Aktuelle Prozessoren wie z.B. die aus der Core 2 Duo-Serie von Intel sollten keine Probleme mit der Performance während der DreamScenes-Laufzeit aufweisen, solange nur eine Bilderserie im Hintergrund abgespielt wird. Bei Videos wird das Ganze jedoch schwerwiegender. So soll der Prozessor zur Startzeit der Videos bis zu 70 Prozent ausgelastet gewesen sein.

Zudem ist unklar, warum die Entwicklung des eher kleinen Addons so viel Zeit in Anspruch nahm. Microsoft begründete die lange Entwicklungszeit mit dem Ausmerzen mehrerer kleiner Fehler, um die Software möglichst stabil zu halten.
Die Käufer der sehr teuren Vista-Version sind enttäuscht, sie hatten sich mehr von den groß angekündigten Ultimate Extras erhofft als ein Desktop Addon, welches schon seit langer Zeit in anderen Betriebssystem erfolgreich integriert wurde.

Weitere Extras befinden sich laut Microsoft bereits in der Entwicklung, jedoch ist das Erscheinungsdatum unbekannt. Wir rechnen erst ab 2008 mit dem nächsten Extra.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare