Wie sich Politiker in Polen Deutschland zum Feind machen

ichIn Schlesien gibt es Frost. Die Region, in der sich Deutsche und Polen acht Jahrhunderte lang so intensiv trafen wie nirgendwo sonst, erwartet Temperaturen unter minus zehn Grad. Aber wenn die Hallen voll sind, braucht man nicht zu frieren, und wo Jaroslav Kaczyński Apropos, die Hallen sind voll. Der Chef der regierenden konservativen Partei Recht und Gerechtigkeit spaltet sein Land wie kein anderer, erntet dafür aber von seinen Anhängern viel Applaus. Besonders für seine Bemerkungen über deutsche Nachbarn.

Gerhard Janeck

Politischer Korrespondent für Polen, die Ukraine, Estland, Lettland und Litauen mit Sitz in Warschau.

Kaczyński begann mit der großen Politik. Die Europäische Union ist dabei, ein neues „sogenanntes europäisches Projekt“ mit einer weiteren tiefen Integration zu verwirklichen, die Berlin anstrebt. Wenn das passiert, wird Deutschland mehr zu sagen haben als bisher. Dann werde ich Polen „Ich bin unter den deutschen Stiefel geraten. Im Oktober sagte er, wenn Brüssel Geld von Polen zurückhält (im Rechtsstaatsstreit), ist das Leben schlecht unter dem Stiefel.“ Exekutivorgan ist Brüssel, Entscheidungen werden in Berlin getroffen. „Über Polen schwebt eine schreckliche Gefahr. „Uns droht der Verlust der Unabhängigkeit.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here