Verspätete Vorführung von „The Black Monk“ für das Avignon Film Festival 2022 Samstag, 9. Juli auf ARTE

Am Samstag, den 9. Juli um 22.40 Uhr leicht verzögert ausgestrahlt, eröffnet Kirill Serebrennikovs neueste Kreation mit einem Originalzitat des Cour d’honneur im Palais des Papes die 76. Ausgabe des Avignon Festivals. Inspiriert von Tschechow hinterfragt der russische Filmemacher unser Konzept von Freiheit.

Müder Intellektueller, verloren in seinen Hoffnungen auf Freiheit und Größe, Andrei Kovrin Er beschließt, sich mit seinem alten Freund auf dem Land auszuruhen Pisotsky und ihre Tochter Tanja.

In dem weitläufigen Garten des Anwesens, der der Produktion von Obst, Weizen und Gerste gewidmet ist, der sich sein Gastgeber ohne zu zählen widmet, sieht er den Geist eines schwarzen Mönchs erscheinen, der seine Residenz heimsuchen wird, bis er weg ist. macht ihn verrückt. ..

Konflikt

Unter Hausarrest, dann vier Jahre Ausreiseverbot aus Moskau wegen umstrittener Korruptionsverurteilung, Kirill Serebrenkow (Petrov-Fieber und andere Leto Im Kino, Das tun sie alle und andere Parzival in der Oper, Idioten und andere die Außenseite nach Avignon, Frau Tschaikowskyim Wettbewerb bei den Filmfestspielen von Cannes 2022) wurde Anfang des Jahres eine vorübergehende Ausreisegenehmigung aus dem Territorium erteilt.

Schauspieler, Sänger und Tänzer unterschiedlicher Nationalitäten (Russen, Deutsche, Amerikaner, Armenier, Letten, Georgier, Litauer und Filipinos) versammelten sich im Cour d’honneur im Palais des Papes, seiner im Januar 2022 in Hamburg entstandenen Neuinszenierung, dem Event der 76. Ausgabe des Avignon Festivals.

Holen Sie sich die wunderbaren Nachrichten vonAnton TschechowDer russische Regisseur, der 1893 geschrieben wurde, beruft sich auf ein breites Spektrum an Künsten (Schauspiel, Lied, Tanz, Video), um unser Konzept von Freiheit in Frage zu stellen, das hier zwischen dem Streben nach Normalität innerhalb der „Herde“ und einem einsamen Streben nach Selbstverwirklichung hin- und hergerissen ist. Wie die komplexen Interaktionen zwischen den Charakteren von Chekovyan zeigen, kann niemand stolz auf die Wahrheit sein.

Eine Frage, die der Künstler übersetzt, indem er dieselbe Geschichte aus der Sicht verschiedener Helden erzählt, um Perspektiven zu eröffnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here