Trotz der Absage gab Clara Luciani dem Festivalpersonal ein Privatkonzert

Und obwohl ihr Auftritt wegen des Sturms verschoben wurde, spielte die Sängerin mit der Gitarre in der Hand ein paar Songs für die Konzertveranstalter.

Starkregen, Gewitter und Schlammlawinen, nichts hält Clara Luciani auf. Während das We Love Green Festival am Samstag wegen schlechten Wetters schließen musste, fand die Sängerin, die am frühen Abend auftreten sollte, einen lustigen und cleveren Weg, um trotz Abwesenheit des Publikums präsent zu bleiben.

Nicht ohne Humor nutzte Clara Luciani die wenigen ruhigen Momente des Wetters, um ihre Gitarre hervorzuholen und den vor Ort verbliebenen Organisatoren des Ile-de-France-Festivals eine besondere Präsentation zu geben. Ein intimer Abschlussball, an dem ich auch teilgenommen habe In der Instagram-Story.

„Hatte ein besonderes Konzert für die Mitarbeiter von We Love Green. Mut, meine Freunde“, schrieb sie auf Instagram.

Mehr als 40 Zuschauer wurden evakuiert

Am zweiten Tag des We Love Green Festivals waren neben Clara Luciani mehr als zwanzig Künstlerinnen und Künstler auf dem Programm. Wenn einige wie SCH oder Lous & The Yakuza die Gelegenheit hatten, vor dem Sturm aufzutreten, mussten andere Stars, wie die Versailles Group Phoenix, ihre Teilnahme verschieben.

Insgesamt mussten mehr als 40.000 Festivalbesucher nach zwei Stunden Dauerregen das Gebäude mit den Füßen im Schlamm verlassen. Nach dieser Absage bestätigten die Organisatoren von We Love Green dies Alle Tickets vom Samstag, 4. Juni, werden erstattet.

Am Sonntag, dem letzten Veranstaltungsabend, bleibt die Zwei- und Dreitageskarte gültig. Sänger Angel, Juliette Armane und PNL werden besonders auf der Bühne erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here