Die riesige, stinkende Blume Titan Aronstab begeistert die Massen

Eine seltene Riesenblume lockt derzeit Tausende Besucher in einen botanischen Garten in Australien. Vor allem ihr Duft macht sie zu etwas Besonderem.

Ein seltener Anblick passiert derzeit in Australien: Eine riesige Blume, auch Leichenblume genannt, ist in einem botanischen Garten in Adelaide aufgeblüht – und hat bereits Tausende von Pflanzenliebhabern angezogen. Sie standen stundenlang Schlange, um die riesige Blume zu bewundern.

Zwei Dinge machen diese Pflanze besonders. Zum einen blüht Titan Arum alle drei Jahre – und nur 48 Stunden lang. Bei Filmfans dürfte das Erinnerungen an den 90er-Jahre-Klassiker „Dennis“ wecken, in dem Schauspieler Walter Matthau hofft, dass seine Pflanze nach jahrelangem Anbau kürzer blüht.

Wird geladen…

Aufnahme

Riecht nach toten Mäusen

Die zweite Besonderheit: Titan Arum verströmt keinen muffigen Geruch. Sie riechen wie das verwesende Fleisch toter Mäuse. Nach Angaben der Universität Bayreuth dient der Geruch von Aas dazu, Käfer und spezielle Insekten zur Bestäubung anzulocken. Für Besucher von Adelaide scheint dies der Reiz zu sein. Lesen Sie hier mehr über die Pflanze.

Titan Arum kann mehr als zwei Meter hoch werden und bis zu 150 Kilogramm wiegen. Die Pflanze stammt ursprünglich aus den Regenwäldern der indonesischen Insel Sumatra – und ist vom Aussterben bedroht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here