Der Sturm über den Alpen: Überschwemmungen und umstürzende Bäume

Aktualisiert am 06.06.2022 um 11:10 Uhr

  • Über den Alpen gab es schwere Stürme.
  • In der Schweiz und in Österreich kam es zu Überschwemmungen und Sturmschäden wie eingedeckten Dächern und umgestürzten Bäumen.

Weitere Panoramathemen finden Sie hier

Gewicht Sturm Auf der Alpen Es verursachte Überschwemmungen und Sturmschäden in der Gegend. Die Schlechtwetterfront zog bis Montagabend von West nach Ost über die Schweiz und Österreich. Im Salzburger Land seien auf der Tauernautobahn viele Bäume umgestürzt, berichtete der österreichische Radiosender ORF im Internet.

Drei Verletzte im Canton Valley

Aufräumarbeiten sind durch die starke Fahrt schwieriger geworden. Außerdem mussten zwei Tunnel auf dieser Straße wegen Stromausfall gesperrt werden. Feuerwehren haben Hunderte von Einsätzen gemeldet. Der Wind blies auf die Dächer und überschwemmte Straßen und Keller. In Oberösterreich sind mittlerweile bis zu 30.000 Familien ohne Strom.

fehl am Platz Österreich Zunächst wurden keine Verletzten gemeldet – dagegen aus Schweiz Drei Fälle im Canton Valley aufgrund von Stürmen. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurden zwei Personen von einem umherfliegenden Zelt getroffen. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 132 Stundenkilometern, Hagel und Starkregen wurden auch in der Schweiz Gebäude beschädigt. (ff/dpa)

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here