Der Entführungswarnplan wurde in Vos für die kleine Mia aufgestellt, sie wurde jedoch nicht gefunden

Wesentlich
Das Gerät “Entführungsalarm” wurde nach der Entscheidung der Staatsanwaltschaft in Ebenezer über Nacht im Zusammenhang mit der achtjährigen kleinen Mia ausgelöst. Das Mädchen wurde am Dienstag von drei Männern entführt, während ihre Großmutter zu Hause war.

Das Justizministerium teilte über Nacht von Dienstag bis Mittwoch mit, dass das Entführungsalarmgerät für Mia, ein achtjähriges Mädchen, das in Voss entführt wurde, weggeworfen worden war und eine Untersuchung im Gange war. “Mit der Entscheidung der Staatsanwaltschaft in Ebenezer geht die Entführungswarnung zu Ende”, kündigte das Justizministerium in einem Tweet an. “Das Baby wurde nicht gefunden. Aber seine Fotos sollten nicht veröffentlicht werden. Die Untersuchung geht weiter. Vielen Dank für Ihre Hilfe.”

Mit der Entscheidung der Staatsanwaltschaft in Ebenezer endet die Entführungswarnung. Das Baby wurde nicht gefunden. Aber seine Fotos sollten nicht mehr veröffentlicht werden. Die Untersuchung geht weiter.
Vielen Dank an alle für Ihre Hilfe.

– Justizministerium (Justice_gouv) 13. April 2021

Am Dienstag wurde das Gerät ausgelöst, nachdem das Kind von drei Männern entführt worden war, während seine Großmutter in Voss war, so die Staatsanwaltschaft von Gendermary und Ebenezer. Das Mädchen wurde “am 13. April 2021 um 11:30 Uhr von drei europäischen Männern, zwei zwischen 25 und 35 Jahren, entführt, von denen einer laut der ausgestrahlten Textsendung in der Form tätowiert worden sein soll ein Kreuz am Hals und das dritte um 45 bis 50 Jahre.

Das Baby kann bei seiner Mutter sein

Diese Männer seien “wahrscheinlich in einem anthrazitgrauen Volkswagen Transporter im Umlauf”, fügt er hinzu. “Als das Mädchen ihrer Großmutter mütterlicherseits übergeben wurde, wurde vom Richter der Kinder ein vertrauenswürdiger Dritter ernannt”, sagte der Generalstaatsanwalt Ebenezer Nicola Heights, der am Mittwoch eine Pressekonferenz abhalten soll.

Die Entführungswarnung fügte hinzu, dass das Kind “nicht allein mit seiner Mutter Lola Montemaki, 28 Jahre alt, gesehen werden durfte. Diese Frau kann in “einem schwarzen Peugeot 207 Fahrzeug, registriert BZ 370 GZ” reisen. Nicola Heights sagte, die Nancy Research Division und die Saint-Die Research Brigade seien für die Untersuchung verantwortlich.

Warum wurde das Programm “Entführungswarnung” entfernt?

Die Unterbrechung des “Entführungsalarm” -Geräts wirft Fragen auf, da die kleine Mia unentdeckt bleibt. Aus gutem Grund: Der Plan wird normalerweise umgesetzt, wenn es sich um ein “minderjähriges Opfer, einen Entführten” handelt, und Nicola Heights, Ebenezers Generalstaatsanwalt, weist über das Mikrofon darauf hin, dass er “gefährdet” ist. R.M.C.. In den Worten des Prozesses wurde das Gerät weggeworfen und der Teenager war nicht mehr in Gefahr: “Nein, überhaupt nicht, die Gefahr geht weiter”, sagte der Staatsanwalt, “und verbreitete die Verbreitung der Nachrichten.” Trotzdem das Ministerium of Justice hat darum gebeten, dass die Fotos des 8-jährigen Mädchens nicht mehr ausgestrahlt werden.

Warum haben Sie das Programm “Kidnapping Alert” ausgelöst? “Es gibt keinen versteckten Willen, erklärt Nicola Heights. Die Untersuchung sollte fortgesetzt werden, die Nachrichten sind vergangen, wir möchten, dass die Leute wissen, wie sie Informationen bereitstellen, und wir möchten, dass die Untersuchung fortgesetzt wird. Alle Wege sind verfügbar. Vertriebene.”

“Abduction Warning”, ein altes Gerät aus dem Jahr 2006

Das Programm “Abduction Alert” ist ein umfangreiches und sofortiges Warnsystem, das bei der Suche nach einem entführten Kind hilft. Es wurde weitgehend von dem 1996 in Texas nach der Entführung und Ermordung des kleinen Amber Hackerman ins Leben gerufenen “Amber Alert” -Programm inspiriert.

Es wurde im Februar 2006 in Frankreich verabschiedet und löst eine massive Warnung aus, um Menschen auf der Suche nach einem Kind und seinem Entführer zu mobilisieren, wenn ein Minderjähriger entführt wird. Es funktioniert nur, wenn mehrere Bedingungen erfüllt sind: Es muss eine nachgewiesene Entführung vorliegen, es muss ein einfaches Verschwinden vorliegen, das Opfer muss minderjährig sein, seine körperliche Unversehrtheit oder sein Leben müssen in Gefahr sein und Informationselemente müssen ihn lokalisieren können … seine vorherige Umsetzung im Februar 2020, 1-jähriges Mädchen in Angers entführt. Das Mädchen starb am nächsten Tag mit einem Lappen und ihre Mutter, die an psychischen Störungen litt, gestand, ihr Kind getötet zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here