Kleiner Conroe nagt an der Tür

IntelNoch gestern berichteten wir davon, dass Intel sein Produktportfolio mit den Dual-Core CPUs Pentium E2160 und Pentium E2140 nach unten hin abrunden will. Heute sind es dann Neuigkeiten zu den kommenden Intel Celeron Prozessoren, die unter der Haube den so genannten Conroe-L Core sitzen haben. Dieser ist ein Single-Core Kern und soll auch nur auf den Celeron Prozessoren eingesetzt werden. Ausgestattet mit nur 512 KiB L2-Cache und einer maximalen Taktrate von 2.0 GHz wirkt die Celeron CPU-Riege zwar auf den ersten Blick recht schwach, ist laut ersten Benchmarks der Kollegen von XBitLabs allerdings ganze 17 Prozent schneller als das aktuelle Celeron-Topmodell mit ganzen 3.6 GHz.

Mittels vorsichtiger Übertaktungsversuche erreichten die Kollegen von XBitLabs zudem ein erstaunliches Overclockingergebnis von knapp 3 GHz, womit man die CPU also ohne großen Aufwand um satte 50 Prozent beschleunigen konnte. Ein klein wenig kurios ist dabei, dass die dann auf 3 GHz getaktete CPU sich einem Core 2 Duo E4300 (1.8 GHz), welcher ebenfalls mit dem limitierenden FSB-Takt von 800 MHz ausgestattet ist, um immerhin erstaunliche 16 Prozent geschlagen geben muss. Einerseits darf man für den Core 2 Duo E4300 sicherlich den Vorteil der Dual-Core Fähigkeit auspacken, aber auch der sehr kleine Cache von nur 512 KiB scheint den Conroe-L mächtig auszubremsen.

Auf dem Papier wirken die neuen Celeron CPUs ganz interessant, ein Leistungsplus von 17 Prozent erlebt man schließlich nicht alle Tage, allerdings könnte die geplante Intel Preissenkung am 22. April das Pendel noch einmal in die andere Richtung ausschlagen lassen. Möglicherweise rutschen nach der Preissenkung nämlich die deutlich attraktiveren Dual-Core Prozessoren in Preisregionen weit unter 100 Euro. Eine Daseinsberechtigung einer Conroe-L CPU ist dann mehr als fraglich. Ohne jeden Zweifel hätte Intel den Conroe-L früher aus dem Hut zaubern müssen, so läuft man Gefahr, nur durch Spottpreise die einkernigen Boliden loszuwerden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare