AMD Volcanic Islands noch in diesem Jahr?

AMDDas US-amerikanische Unternehmen AMD, das eventuell vom großen Konkurrenten Intel aufgekauft wird, sorgt nicht nur für Negativschlagzeilen. Mit der Vorstellung der SoC-Prozessoren Kabini und Temash hat AMD grundsolide Produkte für den mobilen Bereich veröffentlicht und außerdem sollen zur diesjährigen Computex Anfang Juni die neuen Richland-Prozessoren folgen. Momentan wird es für AMD auch wieder im Grafikgeschäft interessant, denn die Radeon-HD-8000-Serie soll im kommenden Quartal das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Doch diesbezüglich herrscht aktuell eine große Verwirrung, denn es gibt zahlreiche widersprüchliche Informationen.

Vor knapp drei Wochen berichteten wir erstmals über die Volcanic-Islands-Generation, die angeblich mit einer Strukturbreite von 20 Nanometern gefertigt wird und bis zu 4.096 Shadereinheiten besitzen soll. Neue Informationen besagen nun, dass Volcanic Island bereits am 29. Oktober 2013 in Form der Radeon-HD-8000-Serie veröffentlicht wird. Das klingt paradox, denn zu diesem Zeitpunkt rechnen wir noch nicht mit dem aufwendigen 20-Nanometer-Herstellungsprozess und somit wären 4.096 Shadereinheiten eigentlich nicht realisierbar. Es ist gut möglich, dass die Grafikprozessoren Curacao und Hainan, über die wir gestern berichteten, der Volcanic-Islands-Generation angehören.

Es herrscht also ein großes Durcheinander zwischen Gerüchten und Vermutungen, in dem es kaum möglich ist, einen roten Faden zu finden. Wir gehen jedenfalls davon aus, dass die Radeon-HD-8000-Serie noch in diesem Jahr erscheint, mit einer Strukturbreite von 28 Nanometern gefertigt wird und nicht über 4.096 Shadereinheiten verfügen wird. Die 20-Nanometer-Massenfertigung soll erst im Jahr 2014 erreicht werden. Möglicherweise erweitert AMD seine Volcanic-Islands-Generation dann um eine Monstergrafikkarte, wie es zum Beispiel Nvidia mit der Geforce GTX Titan vorgemacht hat.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) rizawi 29.05.2013 - 01:45 Uhr
Bestätigt so weit was ich schon in den letzten News geschrieben hab, AMD macht grad um jeden Preis Schlagzeilen, um erst mal wieder Aufmerksamkeit zu gewinnen. Ich glaub der Grossteil wird eine ziemliche Luftnummer und eine Spielerei mit Namen und Produkten. Auf einmal ist Volcanic Island nur eine normale 28nm Karte mit mehr Chipfläche...
So oder so muss das Ding 20% mehr bringen als ne GTX780, sonst kann AMD einpacken und ihre Prozessoren sollten auch mal wieder Anlass bieten Geld auszugeben, sonst seh ich schwarz, da können die bei AMD Marketing machen wie sie wollen^^.