AMD „Bulldozer“ mit OC-Rekord

AMDObwohl AMDs neue „Bulldozer“-Architektur in der Vergangenheit meistens für negative Schlagzeilen verantwortlich war gibt es einige Lichtblicke. Die verhältnismäßig schwache Single-Thread-Performance gleichen die aktuellen FX-Prozessoren durch viele Kerne und ein hervorragendes Taktpotenzial aus. Gerade letzteres ist für Overclocking-Rekordjäger aus der ganzen Welt und somit auch indirekt für AMDs Marketing sehr interessant.
Am Pfingstwochenende ist angeblich ein neuer OC-Rekord aufgestellt worden, doch es gibt zunehmend mehr Zweifel an der Richtigkeit der Resultate.

AMD „Bulldozer“ - OC-Rekord?


So soll es gelungen sein einen AMD FX-8150 auf sagenhafte 9144 MHz zu bringen und das System danach noch zu booten, wofür ein Screenshot auf dem das Tool CPU-Z zu sehen ist als Beleg dient. Für diese Prozedur wurden drei der vier „Bulldozer“-Module ausgeschaltet und die CPU-Spannung auf gefährliche 1,9 Volt angehoben. Flüssiger Stickstoff diente dem Prozessor dabei quasi als Lebensversicherung. Damit das System stabil lief war ein 1.200 Watt starkes Netzteil von Nöten.

Der Rekord ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt, denn es bestehen berechtigte Zweifel an seiner Richtigkeit, zumal der aktuelle Rekord bei 8,585 GHz steht und der direkte Sprung auf 9,144 GHz nahezu unmöglich zu sein scheint. Ein Auslesefehler des Tools CPU-Z oder eine simple Fälschung könnten diesen Sprung jedenfalls ziemlich gut erklären.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare