Erste AMD FX-Bulldozer gelistet

AMDSo langsam naht der Release von AMDs latent verspäteten Bulldozer-Prozessoren. Am 12. Oktober sollen die CPUs der Öffentlichkeit vorgestellt werden, auch Tests werden ab diesem Termin wohl online gehen dürfen. Über die Leistung der Prozessoren darf bis dahin gerne weiter spekuliert werden. Dass AMD es jetzt aber offenbar endlich ernst meint mit dem Release beweisen Listungen aus amerikanischen Onlineshops in denen sich einige FX-Modelle bereits vorbestellen lassen.

So bieten gleich zwei Shops aus den USA den FX-4100 (Part-Nummer FD4100WMW4KGU) an. Dieser Prozessor nutzt zwei Bulldozer-Module, also vier Quasi-Rechenkerne und taktet mit 3,6 GHz. Per Turbo erhöht sich der Takt auf bis zu 3,8 GHz. 4 MByte L3-Cache stehen der CPU dabei zur Seite, die TDP beträgt überschaubare 95 Watt. Bei Shopit.com ist der Prozessor für 189,88 US-Dollar (also umgerechnet etwa 140 Euro ohne Mehrwertsteuer) gelistet, der Shop Provantage offeriert die CPU für nur 179 US-Dollar (etwa 132 Euro). Unter Umständen handelt es sich um OEM-CPUs, die ihren Weg in den regulären Handel anstatt in Komplettrechner gefunden haben. Anbieter von Komplett-PCs mit Bulldozer-Innenleben bekommen von den CPU-Herstellern sinnvollerweise eine etwas größere Vorlaufzeit und werden daher früher mit Prozessoren beliefert.

AMD FX-6100 gelistet



Fudzilla hat eine weitere Listung aufgetrieben. Ein von ihnen ungenannter Shop bietet den FX-6100 in Verbindung mit einem Asus Sabertooth 990FX im Bundle für 379,99 US-Dollar an. Unter dem Bundlepreis gibt der von Fudzilla ungenannte Shop den Preis der einzelnen Komponenten an: 189,99 US-Dollar für die CPU ohne Board. Beim FX-6100 handelt es sich um ein Modell mit drei Prozessormodulen, der Prozessor verarbeitet also sechs Threads gleichzeitig. Der Takt liegt bei 3,3 GHz (3,9 GHz mit Turbo), der L3-Cache beträgt 8 MB (der L2-Cache liegt bei 6 MB was den Shop dazu veranlasst von 14 MB Cache zu schreiben) die TDP liegt bei 95 Watt. Die Preisgestaltung wirkt interessant, listen die oben genannten Shops zu diesem Preis doch nur den etwas höher getakteten Vierkerner.

Wie die Preise für den deutschen Markt aussehen werden ist noch unbekannt, an eine 1:1-Umrechnung von Dollar zu Euro sind Käufer hierzulande aber ja bereits gewöhnt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) atrox 12.10.2011 - 19:48 Uhr
Homie:
Ziemlich enttäuschend, was ich so lese...


Ziemlich enttäuschend ist noch untertrieben, im großen und ganzen sind die Bulldozer schlechter als die Phenom II.
7.) Homie 12.10.2011 - 13:37 Uhr
Ziemlich enttäuschend, was ich so lese...
6.) Phenocore 11.10.2011 - 17:38 Uhr
Inzwischen sind die CPUs auch in den deutschen Shops gelistet:

http://geizhals.at/eu/689396

http://geizhals.at/eu/689394

http://geizhals.at/eu/689390

So wie es aussieht, tritt der FX-4100 mit 2 Modulen und 4 Threads preislich gegen Intels Core i3 mit zwei Kernen und 4 Threads an:

http://geizhals.at/eu/689366
5.) Phenocore 11.10.2011 - 12:11 Uhr
Weitere Benchmarks eines AMD FX-8150 vs. i7-2600 und vs. Phenom II X6 1100T: http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin ... ost8975642


Benchmarks eines AMD FX-8120 ohne Konkurrenzbenchmarks: http://www.overclock.net/amd-general/11 ... nches.html
4.) atrox 10.10.2011 - 21:35 Uhr
Naja, glaube da kaufe ich mir jetzt besser noch einen Phenom II X4 für wenig Geld und warte auf die neuen AMD bzw. steige auf Intel um.
3.) Phenocore 10.10.2011 - 21:07 Uhr
Hier gibt es inzwischen auch weitere Benchmarks. Sieht bisher nicht sooo berauschend aus, aber seht selbst:

http://translate.google.de/translate?hl ... er-preview
2.) atrox 10.10.2011 - 20:55 Uhr
Ist der Bulldozer jetzt eigentlich AM3 kompatibel oder ist es noch nicht klar ?
1.) Phenocore 08.10.2011 - 14:08 Uhr
Der AMD FX-8120 wird inzwischen auch gelistet, für 229 Dollar (annähernd Listenpreis)

http://fixer.com.ua/PC-Components/Proce ... dozer.html