AMD in Q2/2010 wieder mit leichten Verlusten

AMDNachdem Intel vor nicht einmal zwei Tagen neue Rekordumsätze und -gewinne vermeldete, muss AMD heute erneut ein Verlustquartal ausweisen, nachdem man in den letzten beiden Quartalen erstmalig wieder in die Gewinnzone gerutscht war.

AMD setzte im zweiten Quartal 2010 insgesamt 1,65 Millarden US-Dollar um. Dies sind 5 Prozent mehr als im letzten Quartal und immerhin 39 Prozent mehr als im Vorjahresquartal, trotzdem genügte dies offenbar nicht, um erneut schwarze Zahlen zu schreiben.
So beziffert sich der Verlust auf 43 Millionen US-Dollar - im letzten Quartal konnte man noch 257 Millionen US-Dollar Gewinn einfahren, im Vorjahresquartal machte man 330 Millionen US-Dollar Verlust.

Der kleine Verlust lässt sich nicht auf die Grafikkarten- und Prozessorsparte zurückführen. Erstere erzielte 33 Millionen US-Dollar Gewinn, letztere 128 Millionen US-Dollar, auch wenn man hier weiter die niedrigen Verkaufspreise beklagt. Vielmehr waren es 254 Millionen US-Dollar ausstehende Forderungen, darunter 120 Millionen US-Dollar für Globalfoundries, die AMD zwangen, rote Zahlen vorzulegen.

Positiv vermerkt AMD in seinem Quartalsbericht die Grafikkartensparte, auch wenn hier der Gewinn von 47 Millionen US-Dollar im letzten Quartal auf 33 Millionen US-Dollar leicht zurückging. Man freut sich über den Abverkauf von insgesamt 16 Millionen DirectX 11-Grafikkarten und verweist darauf, dass der Umsatz der Sparte um 87 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zugelegt hätte.

Man darf also am Ende festhalten: AMD schreibt zwar wieder rote Zahlen, allerdings ist der Verlust überschaubar und lässt sich in erster Linie durch ausstehende Forderungen erklären. Die Grafikkarten- und Prozessorsparte läuft weiter gut und kann Mut machen, dass AMD in den nächsten Quartalen wieder die Sonnenseite erreicht.
Die Börse quittierte die Geschäftszahlen allerdings mit herben Aktienrückgängen. Stand sie beim letzten Quartalsbericht noch bei über 10 US-Dollar, ist sie seitdem um 27 Prozent gefallen.

QuartalUmsatz in USDGewinn in USD
02/101,65 Millarden-43 Millionen
01/101,57 Millarden257 Millionen
04/091,65 Millarden1.178 Millionen**
03/091,37 Millarden-128 Millionen
02/091,18 Millarden-330 Millionen
01/091,12 Millarden-416 Millionen
04/081,12 Millarden-1.424 Millionen*
03/081,78 Millarden-67 Millionen



* Abschreibung ATI
** Intel-Ausgleichszahlung


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare