iPhone startet in Deutschland

AppleGut ein halbes Jahr nach der Vorstellung in den USA hat es das iPhone nun endlich auch nach Deutschland geschafft. Seit vergangenem Freitag kann man das „Wunderhandy“ von Apple in allen T-Punkten und nur dort käuflich für einen Preis von 399 Euro inklusive Mobilfunkvertrag erwerben. Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland und Bereichsvorstand Vertrieb Deutsche Telekom, äußerte sich wie folgt:

„Wir sind begeistert und freuen uns über das riesige Interesse unserer Kunden am iPhone. 10.000 verkaufte iPhone bereits am Nachmittag des ersten Verkaufstages sind ein großer Erfolg und bestätigen unsere strategische Entscheidung, dieses revolutionäre Gerät in unser Angebot aufzunehmen.“

Großer Ansturm in einem Kölner-T-Punkt zu Mitternacht

In der Nacht zum neunten November feierte T-Mobile die Ankunft des iPhones in einem Kölner T-Punkt, wo 300 Apple-Jünger auf die mobile Erleuchtung bei kühlem Regenwetter warteten. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Deutsche Telekom die Mühe machte, einen Teil der Fans mit Bussen aus allen Teilen der Bundesrepublik anzukarren, kamen fast schon amerikanische Verhältnisse auf. Bis zum Nachmittag des besagten Freitags konnte T-Mobile nach eigenen Angaben bis zu 10.000 Geräte verkaufen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare