Test: HD 4890 vs. GTX 27521. April 2009

Seite 1/19

Einleitung

Radeon HD 4890 und Geforce GTX 275 heißen die neusten Grafikkarten am Markt, welche zeitgleich von AMD und Nvidia ins Rennen geschickt wurden und beide in derselben Preisklasse um Käuferschaft buhlen sollen, nämlich im begehrten 200 Euro-Segment, welches viel Performance für wenig Geld verheißt.
Doch welche Karte ist die Bessere?

Sapphire HD 4890 und Gainward GTX 275

Ist die Radeon HD 4890 ein mehr oder minder von langer Hand geplanter Chip, der eine konsequente Weiterentwicklung des RV770-Grafikchips darstellt, mit welchem AMD im letzten Sommer einen Überraschungscoup gegen Nvidia landete, handelt es sich bei der Geforce GTX 275 um eine schnell präparierte Grafiklösung, die ähnlich der Geforce GTX 295 ein Zwitter aus Geforce GTX 260 und GTX 285 ist.

Im Folgendem wollen wir die beiden Grafiklösungen einem ausführlichen Test unterziehen, der die Schwächen und Stärken der Karten offenlegt. Im Vordergrund steht dabei selbstverständlich die Frage, welche Karte die bessere Performance abliefert. Dazu werden wir sie durch unseren gewohnten Parcours laufen lassen.
Allerdings wollen wir auch schauen, wie es um die Leistungsaufnahme der Karten bestellt ist, wie stark sie das Gehör des Nutzers beanspruchen und wie viel Taktpotential in ihnen schlummert. Dazu greifen wir auf neue Testmethoden zurück, die diesen Grafikkartentest auch zum Umfangreichsten gemacht hat, der je auf Hardware-Infos bis dato publiziert wurde.

Sapphire HD 4890 und Gainward GTX 275

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei Sapphire und Gainward, die uns ein Radeon HD 4890- und Geforce GTX 275-Muster zur Verfügung stellen konnten. Doch jetzt ab ins Getümmel: Radeon HD 4890 oder Geforce GTX 275?

Seite 1/19