Grafikkarten auf Funktion prüfen?

Grafikkarten auf Funktion prüfen?[b>Wie kann ich testen ob meine Grafikkarte defekt ist?
Heutige Grafikkarten bestehen aus mehreren Milliarden Transistoren, sind also unheimlich komplexe Chips. In diesem Ratgeber wollen wir kurz erklären, welche Möglichkeiten es gibt, festzustellen, ob die Grafikkarte defekt ist und vor allen Dingen mögliche Ursachen nennen und wie man sich davor schützen kann.

Erste Hilfe durch DirectX-Diagnoseprogramm


Das von Microsoft bereitgestellte DirectX, das für fast alle gängigen PC-Spiele Voraussetzung ist, ermöglicht einen ersten Fehlerreport. Man erreicht DirectX über Start -> Ausführen -> dxdiag. Im Reiter „Anzeige“ kann man dann unter dem Menüpunkt Hinweise mögliche Fehler der Grafikkarte einsehen. Eine ausführliche Anleitung für diesen Schritt hält Helpster.de unter anderem auch in einem Video bereit.

Wenn der PC abstürzt, einfriert und es Bildfehler gibt…


Meistens wird man seine Grafikkarte auf Funktionalität aber erst überprüfen wollen, wenn der PC abgestürzt ist bzw. ein Spiel eingefroren. Dann kann man sich auch sehr gut des Windows-Fehlerprotokolls bedienen. Liegt zum Beispiel ein Treiberkonflikt vor, wird man relativ schnell darauf hingewiesen.

Weitere Ursachen könnten sein, dass die Grafikkarte zu warm geworden ist. Häufig geht dies auch mit Bildfehlern einher. Die zu hohen Temperaturen im Grafikchip können mehrere Gründe haben: Die Zimmertemperatur ist zu hoch; das Gehäuse nicht genügend belüftet; die Grafikkarte hat viel Staub aufgenommen und müsste gesäubert werden; die Grafikkarte wurde zu hoch getaktet.

Übertakten kann Langzeitschäden verursachen


Gerade letzteres kann auch Langzeitschäden verursachen. Deshalb sollten Sie sich, falls sie vorhaben, Ihre Grafikkarte zu übertakten, unbedingt auch unseren Ratgeber „Wie übertakte ich eine Grafikkarte?“ zur Lektüre nehmen und beherzigen.

Schwarzer Bildschirm und kein Booten mehr


Zu guter Letzt gibt es auch noch den Fall, dass die Grafikkarte gänzlich defekt ist. Dies äußert sich dadurch, dass schlichtweg gar kein Bild mehr an den Monitor übertragen wird und dieser somit schwarz bleibt. Dann wird noch nicht mal bis ins Bios gebootet und die meisten Mainboards liefern einen Piep-Code, der über den Defekt der Grafikkarte informiert. Dann hilft nur noch eine Reklamation, solange man sich noch im Rahmen der Herstellergarantie bewegt.

Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare