Firefox altes Design wiederherstellen

Firefox altes Design wiederherstellenNeulich erschien die neueste Fassung von Mozilla`s Browser Firefox in Version 29. Hauptänderung in dieser Version ist in erster Linie die Anordnung von Buttons und das Design. Nicht jedermann ist mit dem neuen Design zufrieden und wünscht sich den alten Aufbau zurück. Das Update trägt übrigens den Namen "Australis".

So holen Sie das alte Design zurück


Über die eigentlichen Einstellungen im Browser können Sie das alte Design nicht zurückholen. Deshalb entscheiden sich viele Nutzer, bei der alten Version zu bleiben und riskieren hierfür aber Sicherheitslücken, die in der Version 29 behoben wurden. Doch das muss nicht sein. Seit April gibt es nun ein Addon, welches sich recht einfach installieren lässt und so die alte Benutzeroberfläche zurückholt. Downloaden können Sie sich das Addon auf Chip.de.
Eine zweite Möglichkeit wäre der Download der sog. ESR-Version von Mozilla. Es handelt sich hier um die Unternehmens-Version des Browsers. Diese Version benutzt nach wie vor die klassische Oberfläche. Ein Update dieser Version ist mit dem Update Nr. 31 von Mozilla geplant, deshalb heisst es nicht lange warten, denn auch diese Version wird schon bald das neue Design bekommen.

Das sind die Änderungen


Die Tabs sind ab sofort abgerundet und nicht mehr eckig. Um ein neues Tab zu öffnen erscheint ein Mouse-over, wenn man an die Stelle fährt, an der früher ein neues Tab geöffnet wurde. Zum speichern eines Lesezeichens findet man nun den Stern nicht mehr in der Adresszeile, sondern oben neben der Suchleiste, ein weiterer Button nebenan öffnet die bereits angelegten Lesezeichen.

Herunterladen kann man das Addon auf Chip.de: Classic Theme Restorer

Die ESR-Version von Firefox können Sie ebenfalls auf Chip.de herunterladen: Firefox ESR-Version

Bild: © golem.de

Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare