AMD demonstriert K10 und R600

AMDIn diesen Tagen berichtet AMD von einer Veranstaltung aus über kommende Produkte. Im Vordergrund steht dabei ohne jeden Zweifel abermals der K10 Core, den man nun auch vor geladenen Gästen demonstrierte und ein paar Bilder für die Öffentlichkeit schoss. Für Erstaunen sorgte aber nicht allein der Prozessor, das gesamte System, das man vorführte, wusste mit zwei Agena-FX Quad-Core Prozessoren, die angeblich mit je 2.9 GHz getaktet waren, sowie einer ATi Radeon HD 2900 XT mehr als zu gefallen. Unterdessen wird berichtet, dass Speicher vom Typ DDR2 1066 zum Einsatz kam. Schon vor ein paar Tagen hieß es, dass der Memorycontroller beim K10 offiziell nun bis zu DDR2 1066 unterstütze - aktuelle AMD CPUs haben die Obergrenze bei DDR2 800.

AMD 2x Agena FX 2.9 GHz, 1x HD 2900 XT System

Darüber hinaus zeigte man anhand von AMD Streamprozessoren erste Entwicklungsphasen des AMD Fusions-Prozessors, der immer noch für 2009 geplant ist. Beim Fusions-Projekt wird die CPU mit einer "leichten" GPU vereint. Man erhofft sich von dieser Lösung, den Low-Cost Sektor, in dem das meiste Geld gemacht wird, revolutionieren zu können. Eine All-in-one Lösung kommt dort immer gut an; man steht jedoch auch hier unter Druck, denn Konkurrent Intel scheint ebenfalls an einer solchen Lösung zu arbeiten. Durch die Übernahme des Grafikasses ATi erhofft sich AMD jedoch weitaus bessere Chancen - nicht zu unrecht.

AMD: Erster 45nm Wafer aus einer Vorproduktionsserie

Man nutzte die Veranstaltung ebenso dazu, die vor ein paar Tagen durch Intel in die Welt gesetzten Gerüchte, der AMD 45nm-Prozess liefe alles andere als gut, zu dementieren. Als Beweis zückte man gar einen belichteten Silizium-Wafer hervor, der angeblich aus einer funktionierenden Vorab-Produktionscharge stammen soll. Man geht weiter davon aus, dass erste 45nm Prozessoren Mitte 2008 Einzug halten. Bis dahin will man sich allerdings schon in eine komfortable Situation mit dem K10 katapultiert haben. Wir sind gespannt, ob dies gelingen mag.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare