Angelt sich Microsoft Yahoo!?

MicrosoftUm das eigene Gebilde perfekt zu machen, scheint Microsoft damit zu liebäugeln, Yahoo! für eine Rekordsumme von 50 Millarden US-Dollar aufzukaufen. Insbesondere durch Google ist man im Bereich der Online Welten nur noch zweite Wahl, was dem Redmonder Konzern sichtlich stinkt. Google ist mittlerweile zu stark expandiert, als dass eine Übernahme in Frage käme. Doch mit Yahoo! könnte man möglicherweise einen Global Player aufkaufen und das wackelige Standbein "Online" wieder zu einem festen Glied in der eigenen Kette machen.

Die New York Post berichtet, dass Microsoft Yahoo! zum Gespräch geladen hätte, um über eine Übernahme zu sprechen. Schon vor einigen Monaten soll der Redmonder Konzern Yahoo!, dabei aber explizit der Online Plattform, ein Angebot unterbreitet haben, dass das Unternehmen jedoch nicht annahm. Doch bei einer beträchtlichen Summe von 50 Millarden US-Dollar scheint selbst Yahoo! nachdenklich zu werden, wie auch die Aktie, die prompt um 17 Prozent anstieg, widerspiegelte.

Man darf gespannt sein, ob Yahoo! die Konditionen absegnet. Am Preis kann es eigentlich nicht mehr liegen. Beide Unternehmen haben zudem denselben Konkurrenten vor der Nase und können ihn alleine nur schwer überwältigen. Microsoft will sich mit aller Macht wieder vor Google setzen. Wir behalten die Augen offen und schauen wie sich der mögliche Mega-Deal entwickelt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare